Ein altes Auto, das gerade noch so ´nen längeren Roadtrip aushält - Wo fahrt ihr hin?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde einfach Mal gen Osteuropa fahren. Es gibt dort sehr viel zu entdecken und ist auch einfach Mal was anderes als der Standard in Deutschland "ab in den Süden". Ein weiterer Punkt der dafür spricht, ist das geringe Preisniveau für etwaige Reparaturen!

Osteuropa finde ich auch interessant, da ticken die Uhren noch deutlich anders. Wir sind schon durch Polen, Tschechien, Slowenien, die Slowakei, Ungarn und Kroatien gefahren. Für unsere nächste Reise werden wir uns noch weiter in Richtung Osten vorwagen und nach Georgien reisen. Dann aber nicht mit dem eigenen Auto, sondern mit einem Reiseveranstalter: http://www.biss-reisen.de/reisen/georgien/

0

Hallo! Ich würde an die Stiefelspitze Italiens fahren - immer an der Küste entlang! Viele Grüße und viel Spaß bei einer Planung!

Mein Ziel wäre entweder Portugal oder aber Ungarn.. Zuviel ist eigentlich auch nicht gut, man möchte ja nicht nur im Auto sitzen :) Gruß

Auto kaputt

Mein Auto treibt mich seit Wochen in den Wahnsinn(Renault Kangoo 11/2001). Erst sprang es nur manchmal nicht an. Hab gedacht, dass läge an der Kälte. Nach einer Woche machte er das fast täglich und sprang teilweise auch garnicht mehr an. Immer blinkte die Lampe von der Wegfahrsperre. Als ich bei Renault war, sagten die mir dass das an meinem Schlüssel läge und mit einem neu codierten Schlüssel das Problem gelöst sei. Gesagt getan. Zwei Wochen fuhr mein alter Kangoo einwandfrei, dann ging alles von vorne los. Also doch nciht der Schlüssel. Mittlerweile tat er dass aber nicht mehr so regelmäßig, dafür wurde es immer schlimmer, wenn er seine "Probleme" hatte. Als er schließlich mitten in der Fahrt ausging und ich ihn an die Seite schieben musste, hatte ich endgültig die Schnauze voll. Ab in die Werkstatt. Dort wurde dann der Kurbelwellensensor ausgetauscht und siehe da, Auto läuft. Das war gestern. Ich bin ca. 200m weit bis zur Tanke gefahren und als ich wieder losfahren wollte, hörte sich mein Auto garnicht mehr so gut an. Wieder rechts ran und zum Glück war mein Papa hinter mir. Der sagte mir (Zitat):" Der läuft nur noch auf 3 Zylinder!" Ganz großes Kino! Als ich mein Auto dann zurück zur Werkstatt brachte, schnurrte er wieder wie ein Kätzchen(doofe Wortwahl bei einem Kangoo!) Angekommen, nachgeguckt und nichts gefunden. Als ich wieder zu Hause war und nochmal wegwollte, tat er es wieder. Mein Auto ist 10 Jahre alt und war bis auf ein paar Kleinigkeiten niee kaputt. Meine Mama hat den damals als Neuwagen gekauft und deshalb weiß ich das 100% was daran gemacht wurde. Seit 8 Wochen gehört das Auto mir und ist ewig kaputt. Ich habe an dem Auto nichts wirklich verändert bis auf einen neuen Sportluftfilter (vor 8 Wochen) und Tagfahrlichter einbauen lassen. Ich habe absolut keine Ahnung von Autos und bin mega verzweifelt, weil ich meinen "Schrotti" gerne noch fahren würde. Ich weiß dass es kein besonders gutes oder tolles Auto ist, aber ich brauche ihn und für mich reichts. Es wäre schön, wenn mir irgendjemand helfen könnte, der dass vllt kennt oder gehört hat oder selber hatte! Wie gesagt habe selber NULL Ahnung.

GLG SINA

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?