Darf man in Deutschland auch die Lichthupe oder die Hupe benutzen vor dem Überholen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du darfst außerorts die Lichthupe oder Hupe dazu nutzen um einen Überholvorgang anzuzeigen.

Dabei darfst Du aber nicht den Sicherheitsabstand unterschreiten oder den Vordermann in einer anderen Art nötigen. Auch der Gegenverkehr darf dabei nicht geblendet werden.

http://xlurl.de/Warnzeichen

Gesetzlich ist die Nutzung der Lichthupe bzw. Hupe zum Anzeigen eines Überholvorgangs erlaubt, aber trotzdem sehen es die meisten Deutschen als Provokation an, wenn man sie anblinkt bzw. anhupt.

Andere Länder, andere Sitten.

In vielen südlichen Ländern fahren die Menschen ja ohnehin nach dem Motto "Ich hupe, darum bin ich".

Erlaubt ist es bei uns in dieser Situation zwar auch, wird aber so selten gemacht, dass der "Angehupte" darauf beliebig beleidigt reagieren wird.

Ja, solange es außerorts ist, darfst du auch in Deutschland die Lichthupe und die Hupe zur Warnung vor einem Überholvorgang nutzen.

Das blöde ist dabei ja nur, das es alle leute gleich als provokation sehen wenn man sie anblinkt! das es erlaubt ist und auch garnicht böß gemeint, wissen die meisten leider nicht. deshalb lasse ich es in den meisten fällen.

Was möchtest Du wissen?