Darf man ein Auto abschleppen lassen, wenn das zu dicht an meinem Auto parkt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Wer die Musik bestellt, bezahlt" heisst es. Das heißt, der Abschlepper kassiert erst mal von Dir, das zurückzuholen kann nervenaufraubend werden. Ich würde die Polizei anrufen, wenn die hier einen Verstoß erkennt, ruft die den Abschlepper.

Wenn es sich unter Zeugen beweisen lässt, dass der andere sich an dich rangestellt hat und nicht du an ihn, dann würde ich auch erst die Polizei rufen, die deine und die Aussage des Zeugen bzw. seine Adresse aufnimmt. Die Polizei wird dann den Abschlepper rufen und du bist aus den Kosten raus.

Du solltest es lieber nicht auf eigene Faust abschleppen lassen, Das gibt hinterher nur Ärger. Und wenn, dann mach Fotos, die das gut dokumentieren. Besser ist es, wenn du entweder die Polizei oder das Ordnungsamt hinzuziehst und die das machen lässt.

Omega hat da vollkommen recht. Wenn du den Abschlepper bestellst, dann darfst du ihn auch erstmal bezahlen und das ist auch nicht so billig und zudem musst du dir auch erstmal das Geld zurückholen, was nicht so einfach ist, wenn der andere vielleicht dagegen angeht. Daher am besten immer erst die Polizei verständigen und die kümmern sich dann schon um den Rest. So bist du aufjedenfall am einfachsten aus der Sache raus.

Bei Privatparkplätzen hast du keine Chance.Bei einem zu nah parkendem Auto musst du beweisen, dass er dort nicht schon vorher stand und du ihn nicht eventuell so eingeparkt hast. Wenn jemand aber in einer Einfahrt steht ist es kein Problem, da die Einfahrt ja lange vor dem Auto dort "stand" ;)

Was möchtest Du wissen?