benzin oder diesel?

7 Antworten

Geht man objektiv an die Sache (bzw. Fahrzeuganschaffung ran) werden es bei den meisten schlichtweg Sachzwänge sein, die einem zum jeweiligen Motorenkonzept bringen.

Man kann Benziner noch so mögen, wer im Jahr 40.000 km fährt, wird sich trotzdem in den meisten Fällen keinen leisten können oder wollen (obwohl es interessanter Weise auf Internet-Gebrauchtmärkten viele Benziner mit ziemlich hohen Laufleistungen gibt).

Bei mir war es von den gefahrenen km an der Grenze und ich habe mich für den Benziner entschieden (mittlerweile aber LPG nachgerüstet), weil diese Motoren m.E. mittlerweile die problemloseren (ja fast robusteren) und wartungsärmeren sind. Gerade bei Mazda.

Also ich finde vor allem den finanziellen Aspekt sehr wichtig. Ein Auto mit Dieselmotor lohnt sich eigentlich nur richtig, wenn man wirklich viel fährt, da Diesel kostengünstiger ist und man etwas weniger verbraucht.

Hängt immer von der jährlichen Fahrleistung ab.

Benziner sind günstiger in der Anschaffung, günstiger in der Versicherung und Steuer, dafür sind Diesel sparsamer im Verbrauch und der Diesel selbst ist günstiger als Benzin.

Ein Diesel lohnt also wirklich nur, wenn viel gefahren wird.

Sind Probleme beim links fahren in Irland zu erwarten?

Hallo miteinander, Ist das gut zu schaffen? Wie sind die Fußhebel angeordnet und sind alle Vorfahrten und so genau andersrum? Hat es Sinn sich einen fetten Spruch an die Scheiben zu kleben, um nicht gleich überrollt zu werden? Ist es besser ein Rechtsfahrauto bei der Autovermietung zu erfragen? Bitte kurzen Erfahrungsbericht - DANKE

...zur Frage

Ist Autowachs wirklich gut für den Lack?

Hey,

Autowachs dient normalerweise "nur" als Schutz für den Lack, der sich an die Oberfläche ansetzt. Aber auch zum Glanz trägt er bei.

Nun habe ich von einigen Leuten gehört, dass Autowachs den Lack angreift nach mehrjähriger Benutzung - ist da was dran? Oder nur "blödes" Gerede?

Danke Euch im Voraus (:

Grüße,

Skyline

...zur Frage

Was muss man an der Getriebe machen damit der Rückwärtsgang besser rein geht?

Guten Tag,

ich habe einen Mitsubishi Colt (bj 2007). 112'000 km Laufleistung. Schaltgetriebe. Bei dem geht der Rückwärtsgang sehr schlecht rein. Das heißt, dass ich ihn während der durchgedrückten Kupplung nicht schalten kann. Manchmal geht es problemlos. Die anderen Gänge gehen gut. Liegt es an der Getriebe oder an der relativ abgenutzten Kupplung? Und was kann ich als geschickter Bastler machen? Mein Vater würde mir dabei helfen und der hat schon früher einiges an Autos repariert. Leider kennt er das Modell nicht und daher wollte ich zunächst einen Rat von Profis hier :-)

Also bitte keine Antworten wie "Geh in einer Fachwerkstatt"!!! Und JA, es ist mir bewusst, dass ich durch meine unprofessionelle Eingriffe das Fahrzeug fahrunfähig machen könnte. Also auch keine unbrauchbare Ratschläge dieser Art! DANKE! :)

Danke schon mal im voraus!!! ;o) Ich hoffe, es gibt hier viele Autobastler die mir zur Hilfe stehen.

...zur Frage

Nieten oder Kleben?....... Radlauf, Seitenwand

Hallo,

mein Auto braucht neue Radläufe und da ich kein Geld zum schweißen habe, wollte ich es am besten Nieten. Da mir der Wagen aber viel bedeutet und ich ihn nicht nur einen Winter drüber bringen will, hat man mir mal gesagt ich könnte die Radläufe auch kleben.

Das finde ich aber etwas Quatsch. Weil ich hab keine Ahnung wie das gehen soll und Google hat auch nichts sinnvolles ausgespuckt. Könnt Ihr mir helfen was besser ist?

Danke.....

P.S. soll gut und günstig werden.

...zur Frage

Kühlflüssigkeit nachfüllen. Peugeot 307?

Hallo, mein Boardcomputer zeigt an: Kühlmittel nachfüllen Ausgleichsbehälter unter min.

Es gibt viele Flüssigkeiten, aber was ist für mein Auto geeignet?
Ich habe in verschiedenen Foren sehr verschiedene Meinungen gelesen.
Ich möchte nicht deswegen gleich zur Werkstatt fahren, ich meine das ist doch nur eine Flüssigkeit, die man nachfüllen muss!
Aber welche ist die richtige? In der Betriebsanleitung habe ich nichts gefunden, was mir weiterhelfen kann oder ich war nicht fähig es herauszufinden.

Fahrzeug: Peugeot 307 HDi 110 Diesel

Freue mich auf die Antworten Danke im voraus MfG

...zur Frage

Was denkt ihr darüber?!?!

Hallo Leute!

Meine erste Frage: Es wird ja immer gesagt, dass sich Leasing nur für Privatpersonen lohnt. Glaubt ihr, dass trotzdem viele Privatpersonen ein schickes Auto leasen und nciht finanzieren?

2.Frage:wo ist bitte genau der Unterschied zwischen Leasing und finanziereen? wo sind die vorteile beim leasen und finanzieren und die nachteile?!?!?

  1. Frage: Biite nur wer sich ausekennt oder erfahrung damit hast: angenommen ich verdiene 1.500 Euro im Monat auf die Hand und habe sonst keinerlei nebenkosten, keine wohnung usw wohne bei meinen eltern.

Ist das leistbar, mit welchen beträgen habe ich bei benzin und ersicherunge zu rechnen?

bevor ichs vergesse: ich meine ein auto so um die 55.000 Euro, in etwa wie ein BMW x5.

bitte ran an die tasten!!!!! danke für eure antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?