Beitet ein SUV wirklich mehr Sicherheit als ein "normales" Auto seiner Größe?

8 Antworten

Das kommt drauf an, wie so oft im Leben. Die SUV, die wie die früheren richtigen Geländewagen auf einem sog. Leiterrahmen aufbauen, sind enorm steif gebaut. Dies ist gut für die Verwindungssteifigkeit im schweren Gelände, aber es bedeutet für die Insassen beim Crash die höhere Gefahr, da die Knautschzone sehr gering ist. Die modern konstruierten SUV ( also die ohne Leiterrahmen ) bieten beim Knautschverhalten die gleiche Sicherheit wie PKW, aber die Insassen sitzen etwas über der ( seitlichen ) Einschlagstelle, daher ist der Körper nicht dem direkten "Impactpoint" ausgesetzt. Dies gilt natürlich nur, wenn der Crashpartner ein üblicher PKW ist. Beim Frontalcrash sind die modernen SUV nicht sicherer/unsicherer als andere PKW, bei allen wird eine möglichst große Knautschzone einkonstruiert.

Ein SUV bietet vor allem aber auch eine bessere Übersicht im Verkehr. Das heißt auch ein gewisses Stück mehr Sicherheit. Aber ich denke schon das ein SUV aleine schon durch seine Größe und sein Gewicht mehr Sicherheit bietet.

Auf Jedenfall...

Wenn ich mit einem GL63 AMG auf einen VW Golf auffahre ist der Platt und der GL hat nicht einen kratzer...

Natürlich wenn du Familie hast und sicher unterwegs sein willst dann ML oder GL ...

Würde sie Nimals mit einem Golf durch die Stadt fahren ...

Unglaublich was die da unten schreiben die haben nie in solchen Fahrzeugen gessen sonder fahren alle Opel Corsa glaube ich und denken das sie sicher sind...

Was für ein Schmarn. Millionen Menschen fahren weltweit Golf oder andere Kleinwagen und kommen damit sicher von A nach B. Das liegt aber nicht am Wagen sondern vor allem daran, dass Leute Auto fahren können.

0

Was möchtest Du wissen?