Beförderung betriebsfremder im Firmenwagen?

3 Antworten

Es gibt für diesen Wagen mindestens eine Haftpflichtversicherung, die im gesetzlichen Rahmen auch Dich versorgt, sofern dein Bekannter der Verursacher ist.

Aber ob ein z.B. ausländischer Unfallgegner über eine Versicherung verfügt, die Dich entschädigen würde? Diese (wahrscheinlichere) Situation hast du noch nicht betrachtet.

Sofern du nicht fährst, gibt es hier juristisch kein Problem. Insbesondere da es für euch beide um eine berufsrelevante Fahrt handelt und ihr in dieser Sache sozusagen als geschäftliche Partner gesehen werden könnt. Trotzdem bei der Firma anfragen, wie ihr das handhaben sollt.

LG

Markus

Ich denke nicht das hier fremde Mitfahrer ein Problem sind, zur Sicherheitsoll dein Freund/Kollege einfach mal kurz in der Firma nachfragen.

Was möchtest Du wissen?