Bauen BMW, Mercedes und Audi ihre Wagen komplett aus vollverzinkten Blechen?

2 Antworten

Also bei Audi kommen unverzinkte Teile öfters mal vor. Einzig Mercedes verzinkt alles komplett, wie lange sie das aber noch machen, kann ich dir auch nicht sagen.

Dann ist es aber merkwürdig, dass gerade Mercedes in den letzten Jahren auffällig viele faule Modelle am Markt hat. Von Audi habe ich noch keine Berichte über massenhaften Falz- und Kantenrost gelesen.

2

Wenn ein Hersteller von Verzinkung redet, meint er das die Karosserie selbst teil- oder ganz verzinkt ist,, nicht jedoch Hauben und Türen. Auch die vorderen Kotflügel sind oftmals unverzinkt.

Verzinkte Bleche werden normalerweise nie verbaut, erst wenn die Rohkarosserie fertig verschweisst ist, werden die Bleche verzinkt, wobei es hier verschiedene Auftragsmethoden gibt. Eine davon wäre die Tauchverzinkung, eine andere die Spritzverzinkung. Nachteil an letzerer Methode: es werden nur die sichtbaren Bereich verzinkt. Hohlräume hingegen nicht.

Im Übrigen ist es ein Irrglaube, dass verzinktes Blech nie mehr wieder rosten wird. Bei der Korrosion wird quasi die Verzinkung "geopfert", d.h. auch diese Bleche fangen irgendwann doch an zu rosten. Insbesondere bei Unfallinstandsetzungen können gerade die neuen Verbindungspunkte anfällig für Rost sein.

Korrektur: es werden im Automobilbau auch vollverzinkte Bleche verwandt, Problem dabei ist, dass an den Schweißverbindungen der Zink weg ist und genau an diesen Stellen die Bleche anfangen zu rosten, sofern diese Verbindungen nicht anerweitig gegen Korrosion geschützt werden.

1

Was möchtest Du wissen?