Autoreifen bestellen/kaufen?

2 Antworten

Diese Reifensorte steht beim Händler in der EU nicht mehr auf der Produktionsliste. Es sieht so aus, als wenn Lagerware abverkauft wird und dass ein Autohändler nicht den Focus auf Reifen hat, erklärt den höheren Preis mangels Stückzahl.

Auch wenn es Lagerware sein sollte: Reifen gelten in der Rechtsprechung noch bis zu zwei Jahren Alter noch als "neu", im Reifenhandel spricht man davon gar bis zu 5 Jahre bei fachgerechter Lagerung. Auch bei reifen.com bekommt man mitunter ältere Ware, was aber nicht schlecht sein muss von der Qualität oder Preis her.

Es kann dir passieren dass du bei 4 bestellten Reifen unterschiedliche Baujahre geliefert bekommst.

0
@martinreschke

das Jahr wird vielleicht gleich sein, aber die Herstellungswoche i.d.R. nicht.

0
@geoka

Woche ist egal. Da die Reifen von überall zusammengekauft werden und immer Einzelstücke übrig bleiben, gibt es Abweichungen von Jahren. Selber bei einem Kunden gesehen der die selbst versorgt hatte. Darauf stehen Werkstätten überhaupt nicht. Die müssen Gewährleistung geben und haben keinen Gewinn. Da ist es in meinen Augen richtig wenn sie dann was auf die Rechnung „aufschlagen“.

1

Alter gibt es nicht. 60000 km ist schon sehr viel. Da dürften die empfohlenen 4mm für den Winter nicht mehr da sein. Wenn es diese Reifen nicht mehr gibt, muss dein Händler die zusammenkaufen was Geld kostet. Warum weichst du nicht auf eine andere Marke aus? Die Palette ist groß.

Was möchtest Du wissen?