Automatik Getriebe?

3 Antworten

Auch wenn es seitens der Autohäuser gerne verneint wird, sollte man bei normaler Beanspruchung (d.h. keine schweren Anhänger, extreme Fahrbedingungen) ab ca. 80tkm eine Spülung bzw. Wechsel veranschlagen.

Eine Spülung nach der Tim Eckart Methode ist einem einfachen Wechsel vorzuziehen, da ansonsten etliche Liter Altöl drinbleiben.

Hat man das Glück ein Getriebe von ZF in seinem Wagen zu haben, kann man einen der Servicepoints anfahren. Mit einigen hundert Euro muss man dabei jedoch schon rechnen, wenn es ordentlich gemacht werden soll, ein neues Getriebe hingegen geht in einen deutlich vierstelligen Bereich. Mehr dazu z.B. auch hier: https://www.zf.com/corporate/de_de/magazine/magazin_artikel_viewpage_22180200.html

Natürlich, wieso denn auch nicht. Macht sich sonst nach einiger Zeit durch verzögerte Schaltung oder Sonstiges bemerkbar. Ist halt etwas aufwendiger und zeitintensiver als beim Schalter.

Auch bei einem Automatik-Getriebe muss ein Ölwechsel gemacht werden. Viele Leute vergessen den Ölwechsel beim Getriebe aber schon gerne mal ....

Wie groß ist die Bremswirkung eines Automatikgetriebes beim Bergabfahren?

Es ist bestimmt besser, einen Gang herunterzuschalten. Ist die Bremswirkung denn dann vergleichbar mit einem normalen Getriebe?

...zur Frage

Ford Fiesta Automatik 94` Ruckelt und geht aus wenn man auf D stellt. Hilfe :-(

*Hallo.

Ich habe mir ein Ford Fiesta Automatikgetriebe 94 Baujahr notdürftg angelacht, da mein Mitsubishi mit Motorschaden sich verabschiedet hat.

Der Wagen wurde in der Stadt, von nur alten Leuten gefahren.

Ich habe ihn jetzt knapp seit 2 Wochen. Was mir gleich auffiel war das Ruckeln "Stottern" sobald ich Rückwärts wollte. Der Verkäufer (Privat) meinte, das wäre normal, ich solle ihn erst bißchen Rollen lassen.

Nun ja, brachte natürlich nichts. Eine Werkstatt bei mir in der nähe, hat etwas Getriebeöl aufgefüllt, es ist etwas weniger, aber trotzdem merkt man das ruckelige Gang einlegen und auch gelegentlich beim fahren, ein Ruckeln...als wenn er nicht zu Potte kommt.

Nun, seit 2 Tagen macht er noch was neues (Ich dreh durch)

Wenn ich von R auf D schalte, geht die Kiste aus, und die Batterieleuchte geht an- Dieses auch nur gelegentlich.

Motoröl sein aufgefüllt meinte der Verkäufer. Naja, der normale Ölwechsel Stand schon vor 3 Jahren an...Aber er hat jetzt erst die Kilometer erreicht, die auf dem Zettel vom letzten Ölwechsel angegeben waren. Der Wagen wurde anscheinend kaum gefahren.

Was kann ich tun? Bzw....was kann es sein? Getriebe wohl im A....

...zur Frage

Sind manuelle oder automatik-Getriebe eher anfällig?

Was ist pauschal betrachtet haltbarer im Alltagsgebrauch? Kann man das sagen? Ich habe keine Präferenzen, würde das aber als Anlass für eine Tendenz nehmen.

...zur Frage

Ölwechsel VW Golf VI - wie oft???

Hallo,

ich habe seit kurzem einen VW Golf VI 1,6 TDI und bin mir nicht sicher wann der nächste Ölwechsel fällig ist. Im Serviceheft und im Motorraum wurde leider nichts vermerkt.

Akuteller Kilometerstand: 46.400 km letzer Ölwechsel bei 32.000 km

Wann ist der nächste Ölwechsel fällig? Nach wie viel Kilometer muss ein Ölwechsel durchgeführt werden?

Kann mir jemand helfen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?