Auto zum TÜV bringen ohne Kennzeichen

3 Antworten

Hey.

Ja, du benötigst hierfür ein Übergangskennzeichen. Je nachdem entweder für einen Tag oder eine Woche. Ich würde auf jeden Fall zuerst zum Tüv fahren und den Wagen durchchecken lassen & dann erst anschließend den Vertrag aufsetzen, um so alle Mängel genau schriftlich festhalten zu können. Andernfalls wirst du falls es zu einem Gerichtsverfahren kommt kaum die vollständige Summe bekommen, bzw. nich alle Mängel anerkannt bekommen. So hättest du dann auch den Beleg vom Tüv als Nachweis.

Gruß

Dafür genau ist das Kurzzeitkennzeichen gedacht. Du brauchst nicht der Eigentümer des Fahrzeugs zu sein, um ein KZK zu bekommen. Für den TÜV brauchst Du allerdings die nötigen Papiere wie Fahrzeugbrief usw.

Ja genau. Hol dir so ein Kurzzeitkennzeichen und dann kannst du in Ruhe zum TÜV fahren.

Was möchtest Du wissen?