Auto (Fiat Punto) springt trotz Starthilfe nicht an! Was tun?

0 Antworten

Twingo BJ 97 springt nicht an, und gibt kein Geräusch von sich. Woran kann es liegen?

Also ich bin heute mit meinem Twingo etwa 100km gefahren und es war alles einwandfrei. Beim Halten auf dem Rasthof klapperte er kurz. Daraufhin fuhr ich nochmal kurz vor und zurück aber hörte nichts mehr.

Nach der kurzen Pause wollte ich weiter fahren, allerdings gab er keine Geräusche mehr von sich. Kein Anlasser, nichts.

Auch bei weiteren Versuchen passierte nichts. Die Batterie funktioniert allerdings, also radio, licht etc geht. Beim Versuch den Wagen durch anschieben zum laufen zu kriegen passierte wieder nichts.

Ein Bekannter der etwas Ahnung davon hat, tippt auf die Wegfahrsperre. Ohne Schlüssel blinkt diese relativ schnell , und weil dies wohl ein „bekanntes“ Problem ist. Steckt man den schlüssel rein, hört diese auf zu blinken, beim drehen geht diese aus. Der Twingo hat keine Zentralverriegelung.( Auch das schließen des Autos, und einlegen der Lenkradsperre brachten keinen Erfolg.)

Beim „zünden“ hört man wohl das die Benzinpumpe arbeitet, allerdings geschieht nichts. Tank ist auch noch halb voll..

Die Sicherungen ( unterm Lenkrad, und vorne Rechts unter der Motorhaube) sehen alle soweit man das beurteilen kann in Ordnung aus.

Kennt irgendjemand das Problem, und weiß woran es liegen kann? Oder hat irgendwelche Ideen?

...zur Frage

lupo springt manchmal nicht an

Ich habe schon im Internet nach Lösungen zu meinem Problem gesucht, allerdings entsprechen diese nicht meinem Problem.

Ich habe einen VW Lupo Baujahr 1998 mit 124000 km. Dieser springt ganz unabhängig von Wetter, ob der Motor warm oder kalt ist oder ob erst länger stand oder nicht jedes x-te mal nicht an. Ich würde sagen es ist ungefähr jedes 10te oder 15te mal aber auch das kann man nicht genau nachvollziehen da es sehr unterschiedlich ist Es ist auch so, dass er mal anspringt und 5 Minuten später nicht mehr.

Der Anlasser startet und kämpft wenn ich den Schlüssel drehe Dann gebe ich Gas dazu und nach ca 10 Sekunden springt er dann doch noch an Das Gas hört man natürlich und hinten ist alles voller Abgas. Heute war es so dass das Problem wieder aufgetreten ist. Ich habe Gas gegeben, man hat dieses aber nicht gehört noch Abgas gesehen. Ich habe den Start abgebrochen, das Radio ausgeschaltet und gleich mit Gas gestartet dann ging erst nach 2 Sekunden an und alles war gut.

Wenn das auto an springt läuft er 1-2sekunden unruhig und anschließend normal. Dann habe ich ein paar tage meine ruhe und urplötzlich tritt dieses Problem wieder auf Ich kann einfach nicht nachvollziehen voran es liegt.

Die Zündkerzen wurden gewechselt, drosselkappe ist sauber.

Ich kenne mich nicht aus und weiß einfach nicht mehr weiter, da immer ungewiss ist wann das Problem wieder auftritt.

Ich hoffe jemand kann mir schnell helfen damit ich wieder ohne Probleme fahren kann

...zur Frage

Fiat Punto kühlerschlauch abgerutscht - Motor qualmte ?

Gestern bin ich auf der Autobahn stehen geblieben. Mein termostat hat rot ausgeleuchtet so ca 3 Minuten dann bin ich rechts ran gefahren und mein Auto hat sich von alleine abgestellt. Bin ausgestiegen und habe gesehen das ich kühlerwasser verloren habe. Habe natürlich die gelben Engel angerufen und wir stellten dann gemeinsam feste,das mein kühlerschlauch abgefallen ist. Dies hat er dann wieder befestigt und wir haben wasser nach gefällt. Den Motor haben wir dann gestartet was auch einwandfrei du funktionierte! Doch dann haben wir gesehen das etwas Qualm aus den Seiten des Motors ausgetreten ist - weißer Qualm. So wurde das Auto abgeschleppt in die nächste Werkstatt die nicht in meinem Stadtteil liegt. Nach 1 1/2 Stunden habe ich es endlich geschafft von einem Freund das Auto in mein Stadtteil abschleppen zu lassen und wir hatten dann noch mal nach der Flüssigkeit geschaut die dann aber auch wieder leer war. Das Auto ist wie zuvor start klar. Er kühlte aber auf dem abschlepp weg sehr oft ab. Was könnte es sein? Kann mir jemand helfen? Das Auto steht aufjedenfall schon vor einer Werkstatt.

...zur Frage

Wert: Passat mit Motorschaden (dringend)

Hallo, vor ein paar Monaten ist bei meinem 2004 Passat 3bG der Zahnriemen gerissen, Folge: Motorschaden.

Es war die 2,5l V6 TDI Maschine mit 180PS und das Auto selbst war voll ausgestattet (Navi, Lederausstattung, Mutifunktionslenkrad, Klimaanlage, Sitzheizung, CD-Wechsler und vielem mehr. (wirklich alles was möglich war, Außer Schiebedach).

Ein Mitarbeiter aus meiner Werkstatt hat mir 1000 € für das Auto geboten und gesagt, es wäre ein guter Preis.

Allerdings habe ich genau mein Modell aus dem selben Baujahr, mit Motorschaden, allerdings mit einer viel schlechteren Ausstattung schon für viel mehr auf diversen Seiten gesehen. Nun weiß ich natürlich nicht, ob diese Autos auch zu den verlangten Preisen weg gegangen sind aber mich interessiert natürlich, ob mir hier jemand in Etwa sagen kann, was mein Auto noch wert wäre.

Soll ich es für 1k verkaufen? Oder doch lieber inserieren?

...zur Frage

Auto ruckelt VOR dem Schalten?

Hallo zusammen,

ich fahre seit vielen Jahren Auto und bin auch was Technik angeht nicht auf den Kopf gefallen. Dennoch möchte ich euch hier kurz, da ich wirklich ratlos bin, mein Problem schildern:

Seit circa drei Wochen fährt meine Freundin nach vier Jahren Fahrpause mit meinem Auto. Das Schalten an sich funktioniert mittlerweile sehr gut. Jedoch ruckelt das Auto VOR dem Schalten.

Im Einzelnen sieht das so aus: Kupplung gedrückt, Anfahren im 1. Gang, und dann beim Kupplung drücken - noch vor dem Einlegen des zweiten Gangs - ruckelt das Auto. Es fühlt sich so an, als würde man ganz kurz auf die Bremse treten. Das Einlegen des zweiten Gangs an sich funktioniert dann tadellos.

Das Ganze passiert vor Allem zwischen Gang 1 und 2, 2 und 3, 3 und 4.

Dass es ruckelt wenn man die Kupplung zB zu schnell kommen lässt oder zu wenig Gas gibt etc. ist mir klar. Da das aber immer beim Treten der Kupplung zwischen den Schaltvorgängen passiert finde ich das sehr komisch.

Drehzahl ist an sich zum Schalten ok. Auch ist mir sonst nichts aufgefallen, was sie ggf. falsch macht. Ihr selbst fällt das ja auch auf. Sie probiert da auch öfter rum - doch egal was sie macht, es ändert sich nichts.

Wenn ich fahre ist aber alles ok. Somit kann es definitiv nicht am Fahrzeug liegen.

Hat hier irgendjemand eine Idee? Alle Beiträge beziehen sich immer auf ruckeln beim Schalten - das hilft uns aber leider nicht weiter :(

Vielen Dank vorab.

Fahrzeug: Seat Ibiza FR BJ 2012 1.2 TSI 105PS

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?