Audi A6 2.7TDI Chiptuning ?

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

NEIN 0%
JA 0%

2 Antworten

Von welchem Hersteller ist denn das Wunderteil? Da gibt es gute, aber auch schrottige Chips auf dem Markt.

Beachten musst du, das durch die Änderung die Garantie erlischt. Durch die höhere Leistung werden Motor und Getriebe schließlich mehr beansprucht. Nach dem Tuning solltest du einen Getriebölwechsel machen und den Motorölintervall verkürzen. (auf 15000 km) Auf jeden Fall aber nur einen Chip von einem namhaften Hersteller einbauen, sonst lieber Finger weg lassen.

26

Ist bei der Laufleistung davon nicht abzuraten?

1
32
@dv946

Grundsätzlich halte ich auch nix davon, aber bei einem guten Chip werden nur vorhandene Ressourcen freigesetzt. Ein Risiko ist das aber immer. Deswegen auf keinen Fall irgendeinen Billigchip einbauen.

0

Ja die verfällt dann in aller Regel. Denn der Motor und viele Verschleißteile sind dann einer höheren Belastung ausgesetzt. Zudem würde ich bei einem so alten / und schon viel gelaufenen Fahrzeug sowas nicht mehr machen. Es könnte schief gehen.

Was möchtest Du wissen?