Andere ET bei alufelgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ohne ABE darfst du die eh nicht fahren. Wenn doch eine ABE vorhanden ist, genau für dein Fahrzeug, dann mal dort weiterlesen. Meist steht dort irgendwas dass man in Verbindung mit einer Tieferlegung diese Kombination dem TÜV vorführen muss. Dieser entscheidet dann ob eine ausreichende Freigängigkeit vorhanden ist.

Mithin kannst du also Pech haben wenn der TÜV sagt: Geht nicht.

Dann hast du viel Geld rausgeworfen für nix.

Am besten in einem Markenforum fragen, hier die Marke und Typ der Felgen sowie Fahrwerk angeben. Wenn dort einer eine Eintragung so bekommen hat, rennst Du zu deinem TÜV und fragst nach ob die das auch eintragen würden. Wenn nicht, Pech gehabt!

Im übrigen kann sowas gefährlich werden, wenn man nicht genau weiß was man will und macht: http://www.unfall-magazin.de/magazin/tuning-sicher/fahrwerkstuning-tiefer-sicher/

Lies Dich mal durch.

Ich war früher öfters am Nürburgring unterwegs, extrem tiefe und breite Karren sahen zwar schön schnittig aus, aber auf dieser Strecke (und die ähnelt dem Strassenverkehr) waren die nicht nur sehr langsam weil die kaum noch Bodenkontakt hatten und teils auf Bodenwellen abgeschmiert sind oder ohne Spoiler oder Auspuff wieder zurück kamen.

ich kann silver. nur beipflichten.am einfachsten meiner Erfahrung nach direkt zum TÜV, die haben Unterlagen und beraten auch gut (meistens jedenfalls). Gordini

xavers1 21.07.2014, 10:01

jedoch muß immer ein TÜVer anschauen, ob was streift. Nur dann erfolgt Eintragung in Papiere.

0

Was möchtest Du wissen?