Frage von Fabio3,

Wieso geht der Verbrauch beim Bremsen kurz bevor man steht nochmal hoch?

Kann mir das mal bitte jemand erklären? Ich habe das nämlich an meinem BMW beobachtet. Kurz bevor der steht zeigt die Verbrauchsanzeige nochmal um die 10 l an. Weshalb ist das so?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von silverbullet,

Das ist normal. Rollst du mit eingelegtem Gang ohne getretene Kupplung und etwas höherer Drehzahl auf eine rote Ampel zu, greift die Schubabschaltung, d.h. der Verbrauch ist in diesem Augenblick gleich null. Ist die Drehzahl niedriger (ca. 1.700 U/min) bist du im Schubbetrieb, d.h. der Motor wird zwar noch mit Sprit versorgt, braucht aber sehr wenig.

Kurz vor der Ampel kommen zwei Dinge in Frage. Entweder ist nun die Drehzahl so niedrig (unter Leerlaufdrehzahl') so das der Motor wieder eine Extraportion Sprit bekommt um ein absterben zu verhindern oder kurz vorm anhalten steigert der Motor wieder die Einspritzmenge um die Leerlaufdrehzahl zu halten.

Eine halbwegs intelligente Verbrauchsanzeige sollte dann aber die Anzeige von l/100km auf l/Stunde wechseln und ich vermute das dies bei dir nicht der Fall ist. Eine Angabe des momentanen Verbrauches in l/100km im Stillstand ist unsinnig wenn du stehst.

Kommentar von patricklassan ,

Eine halbwegs intelligente Verbrauchsanzeige sollte dann aber die Anzeige von l/100km auf l/Stunde wechseln

Welcher Bordcomputer schaltet denn von l/100 khm auf l/Stunde um ?

Kommentar von Omega ,

Bei OPEL ist das schon seid 15 Jahren so, unter 5 Km/h spingt die Anzeige um. Sonst müssste sie ja im Stehen unendlich anzeigen

Kommentar von silverbullet ,

bei neueren Fahrzeugen von VW, Audi, Skoda, BMW, Mercedes usw. ist dies ebenfalls Standard! Beim Suzuki New Swift erfolgte keine Umschaltung, zumindest nicht vor BJ. 2008

Antwort
von Petrolhead,

Ich denke mal es handelt sich um einen Anzeigefehler. Der Verbrauch im Stand ist ja quasi unendlich hoch für 100 km (wenn man sich nicht bewegt logo) und daher muss der Verbrauch eher pro Stunde berechnet werden. Wenn dazwischen umgestellt wird, kommt es mal zu dem Hüpfen.

Zumindest wär das meine Erklärung dafür.

Antwort
von demosthenes,

Könnte es sein, dass die Anzeige hochgeht, wenn Du die Kupplung trittst?

Das wäre nicht überraschend, denn damit setztest Du schlagartig die Schubabschaltung ausser Betrieb, die vorher die eingespritzte Treibstoffmenge auf Null reduziert hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten