Frage von mona37, 8

Wie sollte ein ADAC Kündigungsschreiben aussehen?

Vor kurzem bin ich umgezogen wegen einem Jobwechsel. Der neue Arbeitsplatz ist bei mir in der Nähe, deswegen verzichte ich in Zukunft auf ein Auto. Ich bin noch Mitglied im ADAC und möchte das auch kündigen. Wie sollte so ein Kündigungsschreiben aussehen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von onkeljo, 3

Hallo Mona37, ich habe online über diesen Link bei chip.de gekündigt. Ging ganz einfach und problemlos:

https://www.aboalarm.de/kuendigungsschreiben/adac-kuendigen

Antwort
von Raelfi08, 3

Schau mal hier: https://www.aboalarm.de/kuendigungsschreiben/adac-kuendigen bzw google einfach mal nach Kündigungsvorlagen für den ADAC.

Antwort
von silverbullet, 3

Mehrer Möglichkeiten, zunächst der klasische Brief:

An ADAC e.V. Hansastraße 19 80686 München

Lieber ADAC,

hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Mit freundlichen Grüßen

XYZ


Oder direkt in einer ADAC Geschäftsstelle

Oder wie Onkeljo vorschlägt

Oder per Fax

Also alles nicht so schwierig, dass man irgendwo in einem Forum erst eine Frage stellen müsste.

Zu beachten ist allerdings noch eine Bedingung zum Vertrag, Quelle ADAC: Die Kündigung der ADAC Mitgliedschaft kann nur schriftlich und nur zum Schluss der Beitragsperiode mit vierteljährlicher Frist erfolgen. D.h. ein Vierteljahr vor Ablauf des Vertrages ist zu kündigen, sonst läuft dieser noch ein Jahr weiter.

Antwort
von juliaklein, 2

Habe ich mit https://www.kundabo.de einfach machen können. Hier kann man auch verträge verwalten was ich schon eine ganze Zeit mache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten