Frage von Foxxy, 58

Werden Geisterfahrer überhaupt richtig bestraft?

Kürzlich hab ich miterlebt, wie auf der Gegenfahrbahn einer entgegen der Fahrtrichtung gefahren ist. Der Verkehr war ruhig, aber das hat mir einen Schrecken eingejagt. Allein der Gedanke, dass einen so einer entgegen kommen könnte.

Da hab ich mich gefragt, werden die überhaupt richtig bestraft? Für so eine Tat sollte eigentlich sonst was fällig sein. Aber wie ich unser Rechtsystem kenne...

Vor allem müssen das die unschuldigen Opfer jedes Mal ausbaden.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von onkeljo, 38

Die Bußgelder sind schon empfindlich, wenn nicht sogar eine Haftstrafe ausgesprochen wird. ( möglich bis zu 5 Jahre Haft )

Außerdem ist der Führerschein erst mal längere Zeit weg.

Das oft Unschuldige mit ins Verderben gezogen werden, ist leider eine Tatsache - aber das ist immer so: auch bei Alkoholfahrten, Fahrten unter Rauschgift oder Medikamenteneinfluss usw.

Die Höhe der Strafe richtet sich nach den Folgen der Geisterfahrt.

Antwort
von Lemming34, 46

Ja, stimmt, die Opfer sind eh immer die, die am Wenigsten dafür können. Das kann einem shcon Angst machen. Ich hab das auch mal erlebt. Und irgendwie, hab ich das Gefühl, dass es immer öfter vorkommt.

Wenn jemand so grob in den Verkehr eingreift, kann das als Straftat verfolgt werden. http://bussgeld.org/pkw/geisterfahrer/

Zumindest sind die Bußgelder nicht zu verachten, wenn es denn nicht als Straftat angesehen wird. 

Kommentar von geoka ,

200 Euro Bußgeld ist doch ein Witz, da fehlt mindestens eine Null!

Kommentar von dv946 ,

Wenn der Promillewert auch noch stimmt,wäre das wohl auch so

Antwort
von ingom, 17

Die genauen Strafen kenne ich nicht, aber das ist doch der pure Horror. Meinem Bruder ist das auch mal passiert, dass einer auf der Autobahn entgegen gekommen ist. Und das wünscht man sich wirklich nicht. 

Da muss man sofort rechts ran fahren und die Polizei rufen, damit nichts passiert und diese Leute gestoppt werden. Empfindliche Strafen, wie Führerscheinentzug und Therapie, sind hier das Wichtigste, wie ich finde.

Antwort
von hoppelhase, 15

Fahrer die vielleicht aufgrund von Unachtsamkeit zum Geisterfahrer werden sind eine Sache. Viel schlimmer finde ich solche Mutproben oder Fahrer mit Selbstmordabsichten. Diese nehmen einen Unfall ja in Kauf und scheren sich einfach nicht.

Antwort
von kerstin90, 9

Meiner Meinung nach sollten Geisterfahrer härter bestraft werden!

Antwort
von ullahier, 15

Es passiert ja leider nicht immer böswillig, dass Leute zu Geisterfahrern werden. Das kann auch an unübersichtlicher Beschilderung oder Beeinträchtigungen der Sicht oder man hört blind auf das Navi, wenn es heißt "bitte wenden". Da merken es die Fahrer selber spätestens, wenn Ihnen ein Auto hupend entgegenkommt. Dafür sollte es noch keine all zu strengen Strafen geben, denke ich. Alles mutwillige sollte dabei umso härter bestraft werden!

Antwort
von dv946, 14

Was soll man mit einer 89jährigen Geisterfahrerin machem,die der Meinung war,dass alle besoffen sind,die ihr entgegengekommen sind.

Antwort
von Sayint, 2

Schlimm genug wenn sojemand noch Auto fährt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten