Frage von GeldOderLeber, 36

Wer hat Tipps für das Polieren des Autolacks?

Hey Leute,

Poliert ihr euren Autolack? Habe überlegt mir eine Poliermaschine zu kaufen. Was sagt ihr? Haltet ihr das für übertrieben? Wer hat Tipps zum "richtigen Polieren"?

Danke :)

Antwort
von geoka, 36

Eine Poliermaschine sollte folgende Features haben:

- Drehzahlregelung zw. 500-max.2000U/min

- Excenterfunktion

- wenig Gewicht

- langes Kabel

Eine geeignete Politur ist natürlich auch von Nöten, ebenso Arbeiten mit wenig Druck. Dazu Abdeckband für unlackierte Kunststoffteile. Dass der Wagen vorher gereinigt und staubfrei sein muss versteht sich von selbst.

So eine gute Maschine gibt es nicht im Baumarkt und mehr als 200 Euro sollte man dafür auch anlegen. Ich poliere jedenfalls selbst, wenn ich mal Lust drauf habe.

Kommentar von Lexa1 ,

Das was @geoka geschrieben hat ist schon richtig.

Ich habe mir mal von einem Bekannten eine etwas preiswertere Version einer Poliermaschine geliehen und muss sagen, war gar nicht so schlecht. Das mühsame mit der Hand polieren entfällt. Natürlich mit dem richtigen Poliermittel. Ob man dafür wirklich ein Profigerät benötigt, wage ich zu bezweifeln. ( jedenfalls nicht für den Eigenbedarf )

Antwort
von SebastianF, 9

Auf jeden Fall solltest du nicht in der prallen Sonne polieren. Bei fast allen Polituren wird das Ergebnis bei direkter Sonneneinstrahlung nämlich schlechter! Und natürlich das Auto gut reinigen vorher. Wenn der Lack nicht überall gleichmäßig glänzt und vielleicht an ein paar Stellen Farbtonunterschiede sind, dann vor der Politur nochmal mit Lackreiniger behandeln.

Antwort
von Calimero, 6

Beim Polieren gilt auf jeden Fall: weniger ist mehr. Von oben nach unten arbeiten, sprich beim Autodach beginnen. Auf kleinere Teilflächen konzentrieren und nicht gleich das ganze Auto polieren wollen, da das Poliermittel sonst antrocknet. Bei Ecken und Kanten nicht zu viel Druck auf Ecken und Kanten ausüben... und wenn noch immer matte Stellen aud dem Lack sind, dann versuch mal Schleifpolierpaste.

Bei Mattlack ist das allerdings nicht sinnvoll. Hier hilft nur Handwäsche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten