Frage von tommi27,

Welche Strafe kann man bekommen, wenn man mit einem falschem Kennzeichen fährt?

Ein Arbeitskollege hat mir heute erzählt, dass er am Wochenende einen Wagen aus dem Ausland (Dänemark) abholen will. Er meinte, da ihm dass alles zu kompliziert und auch zu teuer wäre mit den Überführungskennzeichen nimmt er einfach zwei deutsche Kennzeichen mit und schraubt die an den Wagen aus Dänemark um dann damit nach Deutschland zu fahren. Er meinte, dass hätte er schon öfters so gemacht und man kann kaum erwischt werden.. Wenn er jetzt aber doch erwischt wird, was kann ihm blühen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Crack,

Kennzeichenmissbrauch wird nach §22 StVG verfolgt. Das Kennzeichen eines PKW ist wie ein amtliches Dokument zu behandeln.

Es drohen neben den von Silverbullet schon erwähnten 6Punkten auch Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe. Und bei der Geldstrafe reden wir nicht von 40 oder 100€ Bußgeld, hier gibt es dann einen Strafbefehl mit mehreren Tagessätzen.

Wenn es als Urkundenfälschung gewertet wird dann ist sogar eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren möglich. Da Du schreibst das er das schon öfter so gemacht hat kann ihm gewerbsmäßiges Handeln vorgeworfen werden. Dann beginnt das Strafmaß bei 6 Monaten Haft!

Bereits der Versuch einer Urkundenfälschung ist strafbar.

Antwort
von Golfi,

Strafbar und nicht erlaubt auf jeden Fall!

Wie will er das denn später mit dem Auto dann machen wenn es garnicht offiziell eingeführt wurde?

Antwort
von KingKaufhaus,

Hol Dir doch den Bußgeldrechner, den kevka hier vorgestellt hat. Da steht so ziemlich alles drin, was man so an Strafen kassieren kann.

Antwort
von demosthenes,

Das ist Fahren mit einem nicht zugelassenen und nicht versicherten Fahrzeug und zusätzlich Urkundenfälschung.

Das sind als keine Petitessen, sondern "echte" Straftaten, für die er in den Bau gehen kann.

Und falls er mit dem nicht versicherten Fahrzeug einen Unfall bauen sollte, dann könnte er schlimmstenfalls bis an sein Lebensende dafür zahlen.

Antwort
von silverbullet,

Kennzeichenmissbrauch ist in D ein Straftat! Fahren mit einem nicht versicherten Fahrzeug, Versicherungsbetrug, 6 Punkte in Flensburg um nur mal ein paar Sachen zu nennen.

Und wenn du es weißt und nicht verhinderst oder meldest kann man Dir juristisch ebenfalls etwas anlasten...

Aber vieleicht liest ja jemand der Ordnungsbehörden hier mit und macht sich mal auf die Suche nach Euch ;-)

Antwort
von kompressorhans,

Naja, das kann schon sehr schlimme Folgen haben und ich würde deinem Kollegen da auch dringend von abraten!!! Das ist fahren ohne Versicherungsschutz und kann böse und vor allem teuer enden!!!

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Die unter autofrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.