Frage von Turkleton,

Was haltet ihr von standardmäßig mehr Gängen (z.B. 7) um Sprit zu sparen?

Laut Studien könnte es bis zu 15% Sprit sparen, wenn standarsmäßig sieben statt 5-Gang Getriebe verkauft werden würden. Hättet ihr da ein Problem mit mehr zu schalten oder wäre das euch die Ersparnis beim Sprit wert?

Hilfreichste Antwort von funtom,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich halte das für eine gute Idee mit der ich kein Problem hätte. Hier geht es ja hauptsächlich um Fahrten auf der Landstraße und Autbahnen. Und ob ich da bis in den fünften oder bis in den siebten schalte spielt ja auch keine Rolle. Für die Ersparnis auf jeden Fall.

Antwort von mumelman,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine bekannte von mir hat sich neulich einen neuen Polo gekauft. 1,4 l Motor mit 105 PS und hat ein 6 Gang Getriebe. Der Boardcomputer zeigt ihr an wann sie am besten hoch Schalten soll um dadurch Sprit zu sparen! Aber ob da noch ein 7 Gang so viel mehr bringt bezweifel ich, zumindest bei dem Motor!

Antwort von WernerS,

In dem Opel Omega gab es vor langer Zeit mal einen Knopf auf dem Schalthebel, den sogenannten Overdrive. Das war ein zusätzlicher Gang speziell für Autobahnfahrten. Die Drehzahl wurde nochmal herabgesetzt und somit der Verbrauch gesenkt. War eigentlich ne tolle Sache. Sollte wieder eingeführt werden! Sieben Gänge halte ich nur in Automatikgetrieben für sinnvoll. Oder wenigstens die letzten zwei Gänge sollten bei entsprechender Strecke automatisch schalten.

Antwort von knaller12,

Jeder Schaltvorgang bringt auch einen kleinen Mehrverbrauch mit sich. Wenn der Belastungszustand aber zum Getriebeschema und Übersetzungsverhältnis passt, kann damit auch am Ende Benzin gespart werden. Fragt sich nur, welchen Aufpreis das Getriebe kostet, das muss reingerechnet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten