Frage von Kaschperle, 61

Versicherung jetzt Trotzdem kündigen?

Hey ich wollte meine KFZ vers. kündigen weil ich nun durch einen Bekannten an ein besseres Angebot kommen kann, geht das überhaupt oder muss ich nun das Jahr echt warten? Ich meine aus anderen Verträgen kann man doch auch mit einer Kündigungsfrist raus kommen, hat ein Versicherungsvertrag vielleicht auch eine entsprechende Lücke?

Antwort
von geoka, 54

Die übliche Laufzeit beträgt ein Jahr, sofern nicht fristgerecht gekündigt wurde. Dies ist meist 1 Monat vor Jahresende, also Endo November, was auch immer wieder im November in den Medien berichtet wird.

Raus kommst Du da regulär nur, wenn du das Fahrzeug abmeldest/verkaufst/verschrottest.

 

Kurzum: Du hast den richtigen Zeitpunkt zur Kündigung verschlafen.

Kommentar von Lexa1 ,

Du kommst auch aus dem Vertrag, wenn du einen Unfall hattest, den die Versicherung begleichen soll. Das ist dann auch ein Sonderkündigungsrecht

Antwort
von Normen04, 29

In Deutschland hat sich bei den Kfz-Versicherungen eine Laufzeit vom 1.
Januar bis zum 31. Dezember etabliert. Sofern Fahrzeughalter nicht bis
zum 30. November des laufenden Jahres ihre Kfz-Versicherung kündigen,
verlängert sich der Vertrag jeweils um ein weiteres Jahr.

Quelle: http://www.kuendigung-kfzversicherung.de/kuendigung/

Das Sonderkündigungsrecht hast du auch noch aber da solltest du dich wohl erstmal im Vertrag belesen. Die Versicherung kann soweit meiner Kenntnis auch den Kündigungsgrund bei Sonderkündigungen anfechten (ich möchte mich da aber nicht genau festlegen, das kann auch nicht stimmen). Entweder du wartest einfach noch ein Jahr und nimmst es in Kauf das du mehr zahlst oder du versuchst es mit der Sonderkündigung. Ich denke aber die Versicherung von deinem Bekannten wird auch auf dich warten können ;)

Antwort
von blockhood, 6

Die Frist steht wenn dann im Vertrag und das gilt dann..hier kannst du auch was dazu lesen: https://versicherung.bussgeldkatalog.org/kfz-versicherung-widerrufen/#kfz-versicherung_widerrufen_dies_ist_zu_beachten 

Antwort
von Wisess, 34

Hast du die Kündigungsfrist verpennt, kannst du von deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen. Allerdings immer spätestens zu Ende November. Kannst du in Anspruch nehmen, wenn die Beiträge zum Bleistift erhöht werden. Kündigungsfrist ist ein Monat.

Autobild sagt zu dem Thema übrigens: Beim Fahrzeugwechsel kann die Versicherung auch gekündigt werden ohne Frist. Wichtig ist, dass das neue Auto nicht mehr angemeldet ist. Sonst hast du Versicherung am Hacken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten