Frage von Zigeuner1995, 35

Ungleiche ET kann das passen?

Hey

ich bin gerade dabei mir felgen zu kaufen nun ist die ET unterschiedlich und ich bräuchte noch kurz eure hilfe bei mir steht im schein 7J X 15 H2 ET 33 und bei den Felgen die ich kaufen möchte 7J x 15 H2 ET38 Felgen sind Artec A 75438P falls dass noch benötigt wird Meine Schlüsselnr. 7118 431

und müsste ich die unterschiedliche ET beim TÜV eintragen lassen? ABE ist wohl dabei??

Hilfe!! :)

lg

Antwort
von onkeljo, 31

Dazu muss man wissen, welches Auto Du hast. Vermutlich passt das aber nicht, die Felge kann z.B. am Bremssattel oder das Rad beim Lenkeinschlag im Radkasten schleifen. Die größere ET bedeutet, das die Felge 5mm weiter nach innen geht, das Rad wandert sozusagen in den Radkasten. Jetzt sind 5mm nicht sehr viel, machen aber achsweise 1 cm weniger Spurbreite aus. In der ABE sollte aber eigentlich stehen, für welches Fahrzeug die Felgen montiert werden können.

Kommentar von Zigeuner1995 ,

ich habe einen mazda 323 f bg

ABE hab ich noch nicht

hab aber den verkäufer auch nochmal angefragt

aber leider noch keine antwort bekommen deswegen hab ich es hier mal versuchen wollen

Kommentar von onkeljo ,

Das kann abhängig von der Motorisierung unterschiedlich sein. Bei stärkeren Motoren werden auch schon mal größere Bremsen verbaut. Deshalb dann auch unterschiedliche ET. Beispiel: ich hatte für einen Mercedes C 200 Kompressor , W204, Winterreifen auf Felge. Die wollte ich dann auf einen C 250 CDI, auch W204, montieren. Ging aber nicht, ich brauchte neue Felgen mit anderer ET, da der 250er wegen der hohen Leistung hinten auch innenbelüftete und größere Bremsscheiben hat.

Kommentar von Zigeuner1995 ,

Mein Motor ist kleiner als der Motor des Verkäufers oder sogar gleich groß

Antwort
von xavers1, 30

Du mußt die Felgen eintragen lassen, nicht die ET. Wenn mit den Felgen und den passenden Reifen nichts streift trägt der Tüv alles ein. So kenne ich es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten