Frage von mafi1500, 66

Seitlicher Aufprall an Bordstein

Hallo zusammen

Ich bin gestern mit ca. 45 km/h durch Unachtsamkeit an einen Bordstein gefahren.

Der Pneu ist soweit ich weiss nicht beschädigt worde. (leichte abschürfungen)

Ich hatte vor ein paar Monaten einen frontalen Aufprall mit dem Pneu, dabei musste ein Teil und der Reifen ausgetauscht werden. Dabei war auch ein anderes Lenkverhalten spürbar.

Beim jetzigen Fall ist dies nicht so. Kann es gleichwohl sein dass etwas beschädigt wurde?

Falls die Achsengeometrie leicht verschoben wurde, wäre diese schlimm? Das Auto fährt sich Schnurgerade auch wenn man bei ca. 80 km/h das Lenkrad loslässt.

Besten Dank für kommende Antworten

Antwort
von onkeljo, 66

Wenn's nur ein seitlicher Anprall gewesen ist und die Karkasse dabei nicht gestaucht wurde, kann es folgenlos geblieben sein. Nur die Achseinstellung solltest Du im Auge behalten, evtl. ist doch eine Achsvermessung erforderlich.

Antwort
von Kanel, 56

wenn du abgesehen von den Abschürfungen nichts sehen kannst und auch beim Fahren nichts zu merken ist, scheint alles ok zu sein. Es kann aber nieschaden, wenn jemand noch einmal drauf guckt.

Antwort
von StefanT, 50

Lass es mal lieber anschauen. Ich hatte auch mal so einen Vorfall. Der Reifen bekam paar Tage danach eine ordentliche Blase und drohte zu platzen.

Antwort
von Sayint, 49

Würde mal die Spur prüfen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community