Frage von timtim,

Porsche verkauft im März 40 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres?

Liegt das am Wirtschaftsaufschwung? So groß ist er doch gar nicht ausgefallen. Welchen Grund hat das eurer Meinung nach?

Antwort von Tengen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Warum nicht? Im Vorjahr war die Konjunktur schwach, die Aktien- und Geldmärkte waren chaotisch - kein Zeitpunkt wo man sich doch mal nen Luxuswagen gönnt. Mittlerweile sieht es anders aus. Ein Porsche ist auch eine gute Geldanlage für eine zukünftige Inflation wobei die EZB ja nun endlich den Leitzins anhebt.

Antwort von mustang67,

Ich glaube eher das es bei Porsche an der neuen Saison liegt - immerhin ist ein Porsche (nicht nur als Cabrio) ein Sommerauto, und das kauft man sich eben nicht im Herbst ;) Die Konjunktur etc. haben aber sicherlich auch damit zu tun.

Antwort von Kallabock,

Naja, in Summe machen 40 Prozent mehr Zulassungen bei Porsche auch nicht so viel aus. Mit der Abwrackprämie hat das nichts zu tun, das war 2009. Die Konjunktur war letztes Jahr im März ca. am Tiefpunkt, so dass das wahrscheinlich der Hauptgrund ist.

Antwort von kanada,

Die Abwrackprämie im Jahr 2009 kann den Zuwachs an den Neuzulassungen der Massenhersteller erklären. Aber nicht den starken Zuwachs von Porsche. Da muss ich passen, es betrifft auch nicht speziell ein Modell so weit ich weiß.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten