Frage von mschmidt92, 43

Opel geht an Ampel aus

Hallo, ich hab ein kleines Problem undzwar mein Opel astra g cc bj 98 ( 0035 / 342 ) geht ab und zu einfach aus während der fahrt.

Undzwar wenn ich auf eine Ampel zufahre und mich ausrollen lasse geht der Motor aus und die 3 Leuchten leuchten ( Motor , Batterie , Öl ) Manchmal springt er gar nicht an erst nach einiger Zeit wieder oder wenn ich beim starten richtig Gas gebe springt er auch irgendwann an.. , manchmal springt er ohne Probleme wieder an dann leuchtet so 20 Sekunden die MKL. und geht dann aus. Fehler sind keine gespeichert..

Lambda Sonde vor kat. wurde vor kurzem getauscht, drosselklappe hab ich gestern gereinigt brachte aber nichts denn heute ging er direkt wieder an der Ampel aus..

Die Drehzahl geht erst in Keller und dann ist der Motor aus. Zum Ausrollen brems ich leicht ab, tret die Kupplung schalte in Leerlauf und aus isser.. Passiert aber auch wenn ich so abbremse und direkt in den 1 gang gehen will nachdem ich zum stehe gekommen bin. Habt ihr ideen was das sein kann?

Antwort
von onkeljo, 39

Da gibt es noch zwei Möglichkeiten: Das AGR Ventil und den Leerlaufregler. Beides zu säubern hilft meist, evtl. das Ventil austauschen.

Antwort
von Ascona90, 34

Da schließe ich mich an.

Abgasregelventil verkokst sehr häufig. Meistens reicht das reinigen, manchmal muss es erneuert werden.

Leerlaufdrehzahlsteller ist eine Spindel, die ständig in einem bestimmten Bereich regelt und somit der Rest der Spindel verschmutzt. Wenn dann ein neuer Regelbereich bedient werden muss, schafft er das nicht gegen die Verschmutzung. Ausbauen und mit Bremsenreiniger säubern und wieder einbauen.

Gruß Ascona

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten