Frage von Minimilk, 3

Mit dem Auto über Gummipöller gefahren - kann was kaputt sein?

Ich war am Samstag Abends spät unterwegs und durch staken Regen bei uns war zudem noch sehr schlechte Sicht. Kurz vor einem Kreisverkehr gab es eine normale Fahrbahn für PKW's und eine seperate Busspur. Diese beiden Spuren waren durch so Orangene Gummipöller getrennt. Leider habe ich diese zu Spät gesehen und bin voll darüber gefahren. Es hatte im Unterboden ganz schöne Schläge getan und nun bin ich beruhigt das was kaputt sein könnte. Sollte ich in die Werkstatt fahren oder kann da nichts passieren da diese Pöller aus Gummi sind?

Antwort
von RoterFlitzer99, 3

Denke mal nicht. Dabei sollte eigentlich nichts passieren, dafür wurden schließlich konstruiert, wie KnutschKugel richtig sagt.

Antwort
von dv946, 3

Wenn du das Gefühl hattest,dass du mit dem Fahrzeugboden aufgesetzt bist,lass es auf jeden Fall checken.Bist du da seitswärts rüber,könnten auch die Spurstangen was abbekommen haben.

Antwort
von DieKnutschKugel, 3

Hey.

IdR sollte hierbei nichts passieren, schließlich sind diese Gummipfeiler so konstruiert, dass sie umknicken und so nichts direkt beschädigt wird. Wenn du dennoch Befürchtungen hast, dass was kaputt gegangen sein könnte oder dir irgendwas Merkwürdiges an deinem Auto auffällt, dann fahr lieber damit in die Werkstatt. Das ist schließlich eine kurze Angelegenheit.

Kommentar von Minimilk ,

Ja, das ist richtig diese Gummipfeiler sind umgeknickt als ich darüber gefahren bin. Hatte mich dennoch ganz schön erschrocken...

Antwort
von Sayint, 3

Kannst ja auch selber mal einen Blick drunter werfen. Eventuell ist ja was zu sehen, wenn was passiert ist. Glaube ich aber auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten