Frage von Ossiweib, 17

Materialfehler, andere Werkstatt hat den Fehler gefunden!

Neuwagen vor 3 Jahren gekauft, nach ca 1 Jahr war was mit der Handbremse. Handbremse angezogen und Auto rollte rückwärts weg. Nach langem forschen wurde der Fehler gefunden, Werkstatt meinte ist ein Materialfehler kleiner riß in dem seil. Nun die Frage, muss denn das Autohaus auch nach 3 Jahren das reparieren und für die Kosten aufkommen?

Antwort
von imager761, 10

Nun die Frage, muss denn das Autohaus auch nach 3 Jahren das reparieren und für die Kosten aufkommen?

Nein. Ganz abgesehen davon, dass Verschleißteile wie Handbremsseile nicht der Sachmängelhaftung unterliegen und dein Nachbesserungsanspruch verwirkt war, als du es woanders hast instandsetzen lassen, müsstets du bereits nach 6 Monaten nachweisen, dass der Mangel bei Kauf bereits vorhanden war.

Aus der Nummer ist der Verkäufer also völlig raus :-O

G imager761

Antwort
von silverbullet, 10

Ich würde es mit einem freundlichen Gespräch bei der Werkstatt versuchen, denke aber nicht dass man sich den Schuh anzieht und für Dich kostenfrei reparieren wird da es schon sehr lange zurückliegt.

Wenn ich Dich recht verstehe hattest du den Wagen neu gekauft, nach einem Jahr die Handbremse prüfen lassen und nun nach 2 Jahren, wo du deswegen nicht mehr in der Werkstatt warst die Sache bemängeln?

Kommentar von Ossiweib ,

Ja mehr oder weniger, die andere Werkstatt hatten wir dann beauftragt zu suchen nach dem Fehler, haben diesen ja auch gefunden. Waren aber zuvor im Autohaus und haben unser Problem geschildert mit der Handbremse, die haben uns ja nur abgewunken und meinten "Auto immer nur mit Handbremse und Gang rein abstellen" wären selbst schuld.

Kommentar von silverbullet ,

Also der letzte Satz hätte bei mir gereicht um fast über die Theke zu kommen. Wofür ist bitte eine Handbremse denn da? Sicherlich nicht als Zierrat oder Spielerei!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community