Frage von heizer, 5

Kann man auch die Top-Leistungsvariante eines Motors noch chippen?

Ich meine z.B. beim VW Golf gibt es den 2.0 TDI ja mit 140 und 170PS. Kann man mit gutem Gewissen auch den 170PS Golf noch chippen lassen um mehr Leistung zu gewinnen? Oder sollte man das bei den Top Motorisierungen nicht mehr machen?

Antwort
von onkeljo, 4

Man kann natürlich die Leistung weiter erhöhen, dafür riskiert man dann eben Folgeschäden. Selbst bei namhaften Tunern, die eine Garantie geben, muss man im Schadensfall beweisen, das das Tuning ursächlich ist. Viel Glück!

Antwort
von Mikah, 3

Das kann man machen. Ich halte es aber nicht für sinnvoll, da dies sicher auf Dauer die Langlebigkeit des Motors / Antrieb beeinträchtigt.

Antwort
von heineseiner, 4

Oft sind die Innereien der leistungsstärkeren Motoren noch modifiziert, z.B. in Form oder Material. Daher eignen sie sich eher noch besser als die schwächeren Versionen.

Kommentar von silverbullet ,

Oder sie haben einen Motor X bis zum vertretbaren Maximum ohne bauliche Veränderungen aufgepumpt, dann bleibt eher kein Spielraum nach oben mehr.

Antwort
von sabbo, 5

Ja man kann das machen. Und die Hersteller bzw. Chiptuner bieten das auch an. Allerdings raten Experten davon ab, da diese Motoren einfach nicht mehr für so viel Leistung ausgelegt sind und dann sehr schnell anfällig werden. Da spielen Dinge Wie Thermik etc. eine Rolle...

Antwort
von silverbullet, 4

Die Hersteller arbeiten mit einem Rest Sicherheit. Dies kann man durch Chiptuning noch weiter ausreizen. Was man jedoch nicht vergessen sollte sind die Getriebe, diese vertragen auf Dauer nur ein gewisses Drehmoment und wenn dieses durch Chiptuning über die Belastungsgrenze erhöht wird, kann es Getriebesalat geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten