Frage von Quattro,

Ist eine Kupplung bei 200.000km zwingend verschlissen?

Hallo,

suche momentan ein Winterauto bis 1000 Euro und da bewege ich mich meistens bei Fahrzeugen um die 200.000km Laufleistung. Ist bei einer solchen Laufleistung zwingend die Kupplung verschlissen? Oder kommt das auf die Fahrweise + Hersteller an?

Antwort von flawless,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es kommt auf die Fahrweise und auf den Hersteller an.

Wenn das Auto fast ausschließlich im Langstreckenbetrieb genutzt wurde, dann kannst du Glück haben und die Kupplung hält über 300000 km.

Aber wenn das Auto größtenteils in der Stadt gefahren wurde, dann würde ich mich nicht wundern, wenn die Kupplung am Ende ist.

Kommentar von Quattro,

Danke für die Einschätzung. Dann werde ich es mal abwarten.

Antwort von demosthenes,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kommt sehr auf die Fahrweise an, auf das üblicherweise mitgeschleppte Gewicht, auf die Leistung des Motors und die Gegend, in der der Wagen überwiegend genutzt wurde, denn in einer bergigen Gegend wird die Kupplung natürlich heftiger malträtiert als im Flachland.

In vielen Fällen wird die Kupplung bei dieser Laufleistung aber wohl schon einmal zumindest teilerneuert sein.

Antwort von herby18,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also im Kleinwagenbereich ist bei 200.000 schon defintiv damit zu rechnen, dass die Kupplung bald den Geist aufgibt. Ich würde auch darauf achten, dass die Kupplung bereits getauscht wurde.

Antwort von silverbullet,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Meine Kupplungen haben bislang immer zwischen 140t und 190t km den Dienst versagt. Wenn der Verkäufer also nicht glaubhaft nachweisen kann das die Kupplung schonmal erneuert wurde, würde ich von einem baldigen Versagen ausgehen.

Antwort von anonymous,

Kommt immer auf die Fahrweise drauf an, muss aber nicht sein. Ich würde die Kupplung vielleicht mal bei einem Profi kontrollieren lassen. Dann kannst du dir ganz sicher sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Wenn die Ampel streikt... Defekte Ampeln dürfen bei Dauer-Rot vorsichtig überfahren werden. Zuvor ist eine „angemessene“ Wartezeit zu beachten, die von Fall zu Fall unterschiedlich sein kann. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm beträgt sie „wesentlich“ mehr als drei Minuten, der ADAC rät, mindestens fünf Minuten zu warten. Das gilt sowohl für falsch geschaltete Ampeln als auch für bedarfsgesteuerte Anlagen mit...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten