Frage von velden, 87

Ich habe neue Sommerreifen bekommen (schon zwei mal ausgewuchtet) und das Lenkrad zittert - welche Ursache kommt in Frage?

die reifen wurden auch schon von vorne nach hinten gewechsel? und von links nach rechts aber keine besserung zwischen 90 + 110 kmh zittert das lenkrad?

Antwort
von onkeljo, 84

Hast Du 2 oder 4 neue Reifen bekommen? Sind die schon mal auf Höhenschlag geprüft worden? Was ist beim Bremsen, zittert das Lenkrad dann heftiger?

Antwort
von velden, 84

ich habe 4 neue reifen bekommen, beim bremsen ist alles normal.

Kommentar von onkeljo ,

Damit scheiden die Bremsscheiben für mich als Ursache aus, die Unwucht würde sich sonst beim bremsen verstärken. Bleibt also der Höhenschlag im Reifen.............Markenreifen oder eher ne Billigmarke?

Antwort
von dv946, 82

Was du beschreibst,ist die typische Unwucht.Meistens zwichen 80-120 km/h.Da die Räder schon von vorn nach hinten gewechselt wurden,schließ ich die Räder aus.Aber was ist mit den Scheiben.Beim herkömmlichen Wuchten auf der Wuchtmaschine werden die Scheiben nicht erfasst.Die können wegen Überhitzung verzogen sein.Such die mal eine Werkstatt/Reifendienst,wo man die Räder am Fahrzeug wuchten kann.

Kommentar von achim01 ,

Versteh jetzt nicht ganz: Wenn die Scheiben der Grund für das Zittern des Lenkrad sein könnten (oder die Aerodynamik), warum dann zum Reifendienst?

Kommentar von dv946 ,

Weil du inzwischen geschrieben has,dass sich das Flattern beim Bremsen nicht verstärkt,schließ ich die Scheiben auch aus.Da könnte onkel jo richtig liegen.Ich könnte mir vorstellen,wenn man die Reifen vorn angebaut mit der Wuchtmaschine zum Rotieren brinkt,dass ein Höhenschlag vorn alles zum Zittern bringt.Die Chanche,dass ein Reifendienst das Gerät hat,ist größer,als in einer Autowerkstatt.Es kommt auch bei Neureifen nicht selten vor,dass man einen mit Höhenschlag erwischt.

Antwort
von HenryGra, 73

klingt eindeutig nach Höhenschlag!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten