Frage von Mahii,

Für wen lohnt sich das Wechselkennzeichen wirklich?

Hallo, demnächst gibt es ja das Wechselkennzeichen. Für wen lohnt sich das Wechselkennzeichen eigentlich wirklich?

Antwort von Tengen,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Mahii,

hab mich auch gerad ein bisschen zu dem Thema eingelesen weil es bei uns durchaus Sinn ergeben könnte, wenn nicht wie es momentan aussieht eine Klausel dabei wär, die besagt, dass die Wagen nicht gleichzeitig genutzt werden.

Somit ist das Wechselkennzeichen eigentlich nur was für Leute mit Zweitwagen als Luxus und nicht z.B. für Familien die mehrere PKW besitzen. Schade, aber vom Ramsauer war eigentlich auch ncihts anderes zu erwarten!

Kommentar von patricklassan,

Genauso funktioniert es aber in anderen Ländern auch: Zwei Autos, ein Kennzeichen, man kann die Autos nicht gleichzeitig nutzen. Wie , bitte, sollte es denn mit einem Kennzeichen anders gehen ?

Antwort von demosthenes,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ob diese Kennzeichen sich überhaupt für irgendjemanden als nützlich erweisen werden, ist noch völlig offen, weil ja noch gar nicht festgelegt ist, wie das dann mit Steuern und Versicherung laufen wird.

Alles, was ich bisher dazu gelesen habe, lässt mich eher eine Totgeburt befürchten, von der niemand etwas haben wird.

Antwort von truckerjoe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das Wechselkennzeichen lohnt sich eigentlich nur für die Leute, die mehrere Autos besitzen und diese nicht gleichzeitig nutzen, also wenn du z.B. im Sommer ein Cabrio fährst und im Winter ein anderes Auto, aber beide nicht gleichzeitig nutzt. Oder wenn man halt genug Geld hat und viele Autos besitzt, die man alleine gar nicht alle gleichzeitig fahren kann. Somit bringt das Wechselkennzeichen eigentlich denen Vorteile, denen das Geld für die normale Zweitversicherung und die Steuern eigentlich nicht weh tun würde.

Antwort von Peter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Naja, paschal erstmal für die Personen, die mehr als nur einen PKW besitzen und öfters mal die Fahrzeuge tauschen, als mit unterschiedlichen Fahrzeugen fahren. Denn somit müssten sie nach dem Prinzip des Wechselkennzeichens nur ein Fahrzeug versichern und Steuern dafür zahlen..

Antwort von flawless,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Für wen sich das Wechselkennzeichen lohnt, wird sich erst herausstellen, wenn sich die Versicherungsprämienmodelle konkretisiert haben. Dann gibt es ggf. für eine Gruppe von Nutzern finanzielle Vorteile in diesem Hinblick.

Ansonsten muss man sich bei der zweiten Fahrzeuganmeldung mit weniger Bürokratie herumschlagen.

Antwort von captain,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist eine gute Frage. Denn ursprünglich sollte es ja Steuervorteile und Versicherungsvorteile (nur das teuerste Fahrzeug sollte versichert werden) geben.

Dann aber wurde der Rahmen dahingehend geändert, dass doch alle Fahrzeuge versichert werden müssen und auch nur Elektrofahrzeuge steuerfrei fahren dürfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community