Frage von john4800, 17

Frage zu Autowaschanlage

Ich lasse mein Auto manchmal in der Waschanlage waschen da ich zu Hause keine Gelegenheit dazu habe,nehme immer Wax dazu und das kostet natürlich mehr! Nützt dies überhaupt was für den Lack oder ist das nur unnütz ausgegebenes Geld? Was meint Ihr? Vielen Dank :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von silverbullet, 14

Ein guter zusätzlicher Schutz ist es nicht, dafür ist die Schicht zu dünn und nicht von langer Dauer. Aber immer noch besser als keine Lackpflege.

Idealerweise sollte man seinen Wagen 2-3 mal pro Jahr selber wachsen/polieren. Dies erhält den Glanz ein wenig länger.

Antwort
von Patrol, 7

@sayint : Das glaub ich nicht, das die Düsen in die kleinsten und unerreichbaren Stellen kommen, was dem menschen meist nicht möglich ist. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ich habe, wie viele andere hier bestimmt auch, schon oft feststellen müssen, das die menschlichen Hände nicht gerade die filigransten sind....

Antwort
von DieKnutschKugel, 6

Servus.

Also ich persönlich finde, dass dies nichts bringt. Wenn dann benötigt das Auto eine gescheite Politur und Waxauftragung vom Fachmann. Ich lasse dies regelmäßig im Frühjahr von einem Freund bei meinem Auto machen. Zusätzlich kommt dann immer ein kompletter Frühjahrscheck mit Reifendruck messen, Ölwechsel etc. hinzu. Das dies wichtig ist, zeigt bspw dieser Artikel hier: http://www.gothaer.de/privatkunden/kundencenter/ratgeber-auto/fruehjahrscheck-au... Würde es daher jedem empfehlen...damit das geliebte Auto noch ein paar Jahre länger glänzt und gut fährt.

Grüße

Antwort
von Sayint, 6

Ich denke, wenn du die Kiste selber wachst, dann ist es auf jeden Fall besser als in der Anlage.

Antwort
von dv946, 7

Rausgeschmissenes Geld,genau so wie die Pseudo-Unterbodenwäsche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten