Frage von PassatB6,

Erhöhung der Förderung für Elektroautos vorgesehen?

Guten Tag!

Obwohl das Thema derzeit noch nicht wirklich auf dem Tisch ist, habe ich schon mal ein bisschen fantasiert. Ein neues Auto soll 2012 her und eigentlich bin ich für alles offen.

Fahre pro Jahr ca. 15.000 Kilometer die aber überwiegend auf kurzen Strecken bis 50 Kilometer. Da kommt natürlich auch ein Elektroauto in Betracht. Allerdings hab ich mal als Zusammenfassung meiner bisherigen Recherche es so gelesen, dass die Preise für die Autos derzeit einfach noch so viel zu hoch sind, dass selbst mit günstigem Strom und vielen km sich die Anschaffung nicht lohnt.

Wenn ich es richtig mitbekommen hab, läuft es derzeit mit dem "1.000.000 E-Autos 2020" Ziel der Regierung nicht so richtig. Wisst ihr ob da noch mal mit weiteren Kaufanreizen nachgeholfen werden soll?

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Hilfreichste Antwort von gruetzi,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Programm ist auch noch nicht 100prozentig festgelegt. Es soll eine zehnjährige Steuerbefreiung geben, so steht es in diesem Artikel hier http://www.golem.de/1105/83526.html, aber den kennst du sicherlich. Richtig klare Angaben gibt es noch nicht, ich kenne sie jedenfalls nicht.

Kommentar von PassatB6,

Danke. Ich kannte nur den Teil bis zur Verdopplung der Steuerfreiheit. Aber im Artikel steht ganz konkret, dass Prämien ausgeschlossen werden. Sprich Warten oder in den sauren Apfel beissen.

Antwort von Cacaca,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wer momentan ein Elektroauto kaufen will, muss vor allem das Geld haben. Wenn dir die Umwelt besonders am Herzen liegt, solltest du dazu auch noch bedenken, dass du nur nachhaltig bist wenn du Ökostrom beziehst. Mit dem durchschnittlichen Strommix Deutschlands fährt man mit einem Hybrid besser und günstiger.

Antwort von vwgolf6,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also laut meiner Erfahrung sollen die Elektroautos in ca. 5 Jahren wesentlich günstiger werden.

Mit Kaufanreizen soll auf jedenfall nachgeholfen werden.....

Antwort von demosthenes,

Ich fürchte, dass es auch hier mal wieder eine Förderung geben wird, die dann den ganzen Markt durcheinander wirbelt - siehe Abwrackprämie oder 1000-Dächer-Programm.

Damit werden dann von vielen Menschen weit reichende Entscheidungen gefällt, ohne sich über die Konsequenzen klar zu sein und die Autoindustrie in Deutschland, die sich über Jahrzehnte hinweg über die japanischen Hybridfahrzeuge lustig gemacht und diese als Spielzeug bezeichnet hatte, kann ihre viel zu hohen Preise durchsetzen und wieder satte Gewinne einstreichen, obwohl sie die Zeichen der Zeit seit Jahren verpennt hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten