Frage von trober,

Entstehen durch ein Schlagloch auf der Straße noch weitere?

Die Zufahrt zu unserem Reitstall ist ein Wirtschaftsweg, also nicht asphaltiert, sondern mit einem Gemisch aus Erde, Kies etc. geplättet. Es fällt mir auf, dass hier, wenn sich ein Schlagloch auftut, immer dahinter weitere Schlaglöcher entstehen. Das kann ja kein Zufall sein. Ist das auf einer Teerstraße dann auch so?

Hilfreichste Antwort von demosthenes,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am hinteren Ende des Schlaglochs wird das Rad hochgeschleudert, schlägt also anschliessend besonders hart auf und erzeugt so mittelfristig ein weiteres Schlagloch, usw....

Sehr schön lässt sich das erkennen auf ungepflasterten Pisten, auf denen sich die berüchtigten Waschbretter entwickeln, also "Schlaglöcher" über die volle Breite der Strasse.

Sieh mal das Bild!

Kommentar von KayKay,

Das ist ja ein irres Bild. Aber müsste durch einen Stoßdämpfer ein solches Bild nicht gerade verhindert werden?

Kommentar von demosthenes,

@KayKay:

Theoretisch schon, aber wenn das erst einmal angefangen hat, sich zu entwickeln, dann hilft der schönste Stossdämpfer nicht mehr und gerade in Ländern, die solche Pisten aufweisen, sind die Stossdämpfer meist alles andere als schön.

Antwort von KayKay,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Dazu kommt noch, dass sobald ein Riss bzw Loch in der Straße ist, kann nun auch von der Seite Flüssigkeit in die Straße eindringen und beim nächsten Gefrierpunkt wieder die Straße aufplatzen lassen.

Antwort von Andretti,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein Schlagloch kann eigentlich nur immer größer werden wenn es erst einmal entstanden ist. Aber das 1-2 oder 3m weiter ein weiteres entsteht, denke ich ich nicht das es im Zusammenhang steht mit dem einen.

Antwort von petersen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Auf dem Bild hier kann man sehr schön sehen, dass dies eine Kettenreaktion sein kann, wenn der Untergrund entsprechend labil ist. http://www.welt.de/multimedia/archive/01096/schlagloecher_DW_B_1096483p.jpg

Antwort von stevequeen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

AutoDissel hat recht, das Schlagloch wird immer größer. Was aber auch sein kann ist, dass das voll eingefederte Rad auf der noch intakten Straße dahinter kräftig ausfedert, und, da der Federweg voll aufgebraucht war, das volle Fahrzeuggewicht nochmals von oben kommt und so hohe Kräfte entstehen. Dieser Flecken Straße wird dann immer wieder an der gleichen Stelle getroffen, bis ein weiteres Loch aufbricht.

Antwort von AutoDissel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Zumindest wird das Loch immer größer. Wasser sammelt sich, gefriert, erweitert den Riß, sprengt die Oberfläche, verdunstet, bei Belastung bricht dann der Hohlraum ein. Das ist nicht aufzuhalten, muss neu gemacht werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community