Frage von Toledo, 27

Entscheidung für PS starkes Auto?

Hallo liebe Autofrage.net Mitglieder!

Ich habe mich heute hier angemeldet, weil mich eine Frage sehr beschäftigt.

Ich fahre seit 4 Jahren eine Yamaha FZ1 mit 150 PS. Mir hat dieses Bike immer sehr viel Spaß gemacht. Leider hat mich vorige Woche ein PKW übersehen und mich mit ca. 40 kmh verammt. Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich auf kein Motorrad mehr aufsteige.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Hobby. Ich dachte da an ein Auto mit ca. 210-230 PS.

Nun zu meiner Frage: Kann man auch mit so einem Auto seinen Spaß haben oder macht ein Motorrad wirklich so viel mehr Spaß?

Ich bin euch für eure Hilfe sehr dankbar.

LG Toledo

Antwort
von geoka, 15

Dass ein Motorrad nicht mit einem Auto zu vergleichen ist, sollte Dir klar sein.

Mit einem 250PS Auto kann man in der Beschleunigung nicht mit deinem alten Motorrad mithalten, in Kurven legt es sich auch nicht, dafür ist es aber ganzjährig nutzbar.

Du könntest Dir ein kleines Rennauto zurecht machen um damit z.B. auf dem Nürburging zu fahren, oder (dann bedarf es jedoch weiterer teurer technischer Ausrüstung und einer Lizenz) für Bergrennen.

Kann auch Spaß machen, aber letztlich kannst nur Du entscheiden und kein anderer hier.

Antwort
von onkeljo, 20

Das ist Ansichtssache, jeder empfindet Fahrspaß wohl unterschiedlich.

Auto und Motorrad kann man nicht vergleichen, vom Fahrgefühl, Handling, Beschleunigung usw. - da liegen Welten dazwischen.

Mein aktuelles Auto: Diesel, Biturbo, 204 PS, 500 NM Drehmoment - das reicht mir völlig für guten Vortrieb und Fahrspaß - da brauche ich schon gar kein Moped!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten