Frage von ninaje, 63

Bitte um Hilfe! Problem mit Bremse!

Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem und zwar befinde ich mich gerade im Ausland und möchte morgen ca 500km fahren...

Nun habe ich eben festgestellt dass es beim Bremsen Schleifgeräusche macht und die Bremse nicht zu 100% greift (vllt. 50)...jetzt konnte ich hier bisher nur rauslesen dass es wohl damit zu tun hat dass er länger (ca 3 wochen) stand.

Allerdings bräuchte ich ne Einschätzung ob ich morgen früh diese lange Strecke zurück nach Deutschland fahren kann (und mich ggf. dann drum kümmern) oder ob ich definitiv das abchecken lassen sollte...

Bin echt verzweifelt da es eigenltlich gleich morgen ganz früh losgehen sollte....

Danke für eure Antworten!!!!

Antwort
von Schlegli, 36

ich würde wohl lieber auf nummer sicher gehen und das auto erst überprüfen lassen, bevor ich so eine lange strecke fahre, mir wäre es zu riskant, das evt. während der fahrt die bremsleistung noch mehr nachlässt. vielleicht mietwagen etc. nehmen in so einem fall?

Antwort
von misterhoch, 53

50% ist auf jeden Fall zu wenig und sehr gefährlich. Würde mal zur nächsten Werkstatt und das checken lassen!

Antwort
von dv946, 53

Es könnte sich Flugrost auf den Bremsscheiben gebildet haben,der aber nach diversen Bremsungen abgebremst sein müsste.Die andere Möglichkeit ist,dass der Bremsbelag runter ist,was eher zu der verminderten Bremsleistung passt.Die Verantwortung was du jetzt machst,trägst du selbst.

Antwort
von JanineW25, 44

Falls es noch nicht zu spät sein sollte: ich hoffe, doch du hast das Auto erstmal stehen lassen bzw. zur nächsten Werkstatt gebracht. Mit (ungefähr) 50%iger Wahrscheinlichkeit, dass du auf der Autobahn nicht mehr rechtzeitig bremsen kannst, ist doch schon Horror genug. Nur weil ein Auto länger steht, heißt es nicht, dass es unbedingt daran liegen muss. Aber lass es doch einfach abklopfen, bevor du dich (und andere) in Gefahr bringst. Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten