Frage von Dennis90, 4

AutoSuche, brauche ein paar tipps

Hallo,

Habe seit einer Woche meinen Führerschein und möchte mir nun eine auto zulegen. Ich habe einen vw polo 9n 1.4, Baujahr 2003, mit 75 ps und 188.00 km und tüv bis 4.2016 gefunden. Habe mir dass Auto heute mal angeschaut. Paar kleine Beulen, da es ein gebrauchter ist. Der Zahnriemen wurde gewechselt. Grüne Plakette. Tiefergelegt, getönte Scheiben und 2 Farben Lackierung. Rost (Flugrost?)an den Bremsscheiben. Aus den Reifen ist schon etwas an der Luft raus. 2500€ möchte der StraßenHändler dafür haben. Aber ich finde dass zuviel dafür dass der polo 188.000 km runterhat.

Wenn ich eine Probefahrt mache kommt mein stiefvater mit und möchte wenn es passt Wärend der Probefahrt mal kurz in eine Werkstatt fahren.

Haltet ihr 2500€ auch für zu viel? Was muss ich noch beachten? Sind die gefahrenen Kilometer zu viel?

Würde mich für Ratschläge und tipps freuen.

Mfg

Antwort
von onkeljo, 3

Zu teuer, evtl. verbastelt ( tiefergelegt!? ), zu hohe Laufleistung und mit der 75 PS Motorisierung auch zu teuer im Unterhalt für einen Anfänger. Hier gibt es andere und bessere Angebote, z.B. dieses: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/opel-corsa-c-bad-salzuflen/198966202.html?l...

Antwort
von dv946, 2

Spar dir die Probefahrt und auch den Werkstattbesuch.Nie einen tiefergelegten kaufen,und den schon garnicht.Da kriegst du was besseres.

Antwort
von althaus, 3

Ich würde keine 1000€ dafür ausgeben wollen. Soll ihn ein anderer kaufen! Der hat viel zu viele km schon hinter sich. Suche Dir einen mit max. 75.000km - 90.000km. 

Finger weg!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten