Frage von Fripon, 43

Autokauf Budget liegt bei 1100 - 1400€?

Moin,

habe mein letztes Auto zerlegt. Nun muss ein neuer Untersatz her. Habe bald eine Arbeitsstelle, die etwa 26 Km entfernt liegt. Würde dort als Nachtwache arbeiten. Eine Woche durch, dann eine Woche frei usw. Also grob gerechnet wären das 10.000Km im Jahr für die Arbeit. Privatfahrten (Einkaufen etc), kämen noch dazu.

Ich habe mir jetzt mehrere Wagen angeschaut, aufgrund des Budgets ist es echt schwer dort was gutes mit TÜV und halbwegs funktionierenden Technischen Einrichtungen zu finden.

Mein Problem ist nun folgendes: Ich bin nunmal kein Mechaniker. Ich kann paar Dinge prüfen, bei anderen Dingen bin ich aber aufgeschmissen. Ich will ja nicht das der Motor nach einer Woche ins Existus geht. TÜV usw. sind sehr kostspielig und bei den kleinen Budget auch eher fragwürdig. Ich kenne keinen Mechaniker. Habt ihr Tipps für mich?

Also bisher habe ich mir angeschaut: Seat Ibiza, Opel Corsa, Peugeot 206, VW Lupo. Bin halt recht groß und breit. Das waren so Kleinwagen die Platztechnisch trotzdem gut waren. Anderes Problem ist meine Versicherungseinstufung nach dem Unfall. Für 2016 laufe ich auf SF 0

Antwort
von geoka, 26

Wie onkeljo schon schrieb, bei diesem Budget ist es ein Lotteriespiel.

Halte Ausschau nach "Rentnerwagen", also Autos die keiner will aufgrund Farbe/Auststattung usw, die dafür aber oft Automatik und rel. wenige Kilometer runter haben wie z.B. so etwa hier: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=226140750&zipcode=47057&am...

Kommentar von Fripon ,

Also folgende Modelle habe ich gefunden mit frischen TÜV oder at least 12 Monate noch TÜV.

Golf 2 mit KSR D3 Norm 130.000 für 1150€

Alfa Romeo 156 2 Twin Spark für 900€ (derzeitig optisch und Ausstattungstechnisch mein Favourit)

Opel Agila zwischen 1000 - 1300€

Corsa ohne Ende (hatte mal einen und kann ihn nicht mehr sehen)

Seat Ibiza 2003 Bj für 1700€ (runtergehandelt mit Glück dann 1400€)

Golf ist günstig in den Einzelteilen usw. ich kann mich nicht entscheiden. Alfa Romeo soll ja was Einzelteile angeht teuer sein. Wäre aber mein Favourit. Ich muss mich schnell entscheiden, weil ich das Auto dringend bis zum 25.5. brauche (habe mir vorsichtshalber einen Termin zur Zulassung schon geholt) und ab Juni habe ich einen neuen Job mit locker 30 min. Fahrt. 

Kommentar von geoka ,

Du kannst Dir halt nur ein altes Auto leisten, was auch ok ist. Dann würde ich aber darauf achten, dass es "Massenware" ist, sprich Ersatzteile leicht und billig zu bekommen sind. Dies ist bei Einem Golf, Pol, Corsa der Fall, aber niemals bei einem Alfa!

Ich würde zu einem Agila raten, der baugleich mit einem Suzuki ist. Blechteile sind hier zwar teurer, aber die Technik ist recht haltbar.

Kommentar von Fripon ,

Es ist ein Golf 4 von 2001 geworden. Guter Zustand. 

Antwort
von Fripon, 4

Ich löse es mal auf. 

Es ist ein Golf 4 1.4 von 2001 geworden mit 8x Bereifung, Sommer auf Alufelgen. Er hat noch ein Jahr TÜV, bislang größte Reparatur war der Zahnriemen den ich nun bei 204.000 KM tauschen ließ. Gekauft mit 199.000 etwa. 

Antwort
von Bendeer, 8

Bei 1100 Euro fällt mir nur ein älterer VW Golf als geeignetes Modell ein.

Antwort
von onkeljo, 36

Bei Deinem Budget ist das Lotterie:

Du kannst mit Glück ein funktionierendes Auto finden - mit Pech kaufst Du eine Dauerbaustelle.

Viel Glück bei der Suche!

Kommentar von Fripon ,

Habe ich mir schon fast gedacht. Habs jetzt mal auf 1300 aufgestockt. Wenn Gehalt kommt, denke ich das da noch paar Hundert zusammen kämen. Schwierig wirds wirklich. Ich wäre auch bereit Arbeiten am Fahrzeug durchzuführen. Problem ist natürlich: Wenn man gerade das Fahrzeug braucht, weil Arbeitswoche - ein Mietwagen ist auch teuer.

Antwort
von Panter03, 6

oh je, das ist wie russisch Roulette. Kannst Glück haben, leider aber auch Pech.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten