Frage von multiwirth, 41

Autobatterie Schrott regenerieren 30 h 18 V regenerieren

Hallo Forum,

Ich hab gestern eine defekte Autobatterie mit nach hause geschleppt.

Kurz unter die Dusche- Sieht fast aus wie neu :)

Es ist eine Varta Batterie mit 12 V und 45 Ah, bringt einen maximalen Strom von 440 A für Bruchteile (Kältestrom)

Nun ich bekomm das Ding nicht höher als knapp über 9 V.

Richtig Power hat des Ding auch nicht.

Auf dieser Seite ist eine Anleitung, wie man die Sulfatierung beheben kann: http://www.powerboxer.de/elektrik/527-akku-sulfatierung

Man soll 16-18 V mit niedrigem Ladestrom anlegen für 30-40 h Also mindestens nen Tag lang.

Ich wollte das jetzt eben auch mal machen. Leider wird mein Labornetzteil mit max. 1,5 A sehr heiß und riecht auch sehr schnell (Wird also extrem heiß)

Deshalb hab ich das erstmal sein lassen.

Mit dem Lidl Autobatterieladegerät hab ich auch keinen Erfolg gehabt.

Nun ich könnte jetzt zwischen Batterie und Netzteil eine Halogen Lampe zum Strom begrenzen einsetzen, hab aber keine da.

Ich hab aber einen kleinen Elektromotor, der viel aushält. Mit dem wird das Netzteil nicht so sehr belastet.

Aber könnte da ein zu hoher Spannungsverlust stattfinden ?

Ich möchte das Gebastel nähmlich mal ausprobieren, da ein Megapulse mir eben auch viel zu teuer ist.

Wenn ich die Batterie wenigstens auf 2/3 wieder hochbekomme, wäre das recht prima.

Kennt ihr euch da aus ?

Über Antworten und Diskussionen freu ich mich !

Antwort
von silverbullet, 41

Wenn die Platten darin beschädigt sind, dann bringt auch ein Pulsen nix mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community