Frage von RoterFlitzer99, 48

Was muss man beim Auotverkauf alles beachten?

Will meinen BMW privat verkaufen aber mache das zum ersten Mal und bin ein wenig unsicher und hoffe, dass ich nichts wochtiges dabei vergesse...An was muss ich alles denken?

Antwort
von geoka, 48

Vor einer Probefahrt den Führerschein zeigen lassen und diesen samt Personalausweis abfotografieren und mitfahren. Eine 2. Person mit vor Ort ist auch hilfreich, da manchmal ein Käufer gleich zu viert kommt. Ganz wichtig: sobald irgendwas von Überweisung etc. gefaselt wird, Verkaufsverhandlungen sofort abbrechen.

Antwort
von HOtto45, 23

Wichtig ist wohl die Überlegung, wieviel du noch für dein Auto haben magst? Ist dein Angebot realisitisch oder eben nicht? Würde es wohl vorher mal schätzen lassen um zu wissen, wieviel Wert das Auto noch hat.

Dann würde ich mir von dem potentiellen Käufer Führerschein zeigen lassen und bei der evt. Probefahrt immer mitfahren, nicht dass du hinterher ohne Auto dastehst.

Fehler/Mängel offen darlegen und dich nur auf Barzahlung einlassen. Mehr Tipps findet man auch hier https://www.wirkaufendeinauto.de/was-ist-mein-auto-noch-wert/

Antwort
von HabbabGerges, 10

Hey RoterFlitzer99 ich denke inzwischen bist du dein Auto schon los.

Aber generell ist es vielleicht nicht empfehlenswert für jeden sein Auto privat zu verkaufen. Vor allem wenn man unsicher ist was Probefahrten und den Vertragsablauf etc. angeht. Auch wenn man meist weniger bekommt, wenn man es an einen Händler verkauft spart man sich doch viel Stress und Nerven. 

Persönlich würde ich mich  beim Verkauf meines Gebrauchtwagens an größere Firmen sicherer fühlen, als bei dem Händler um die Ecke. Zum Beispiel http://www.autoankauf-sofort oder https://www.wirkaufendeinauto.at/  Obwohl man auch da aufpassen muss.

Lieber immer noch jemanden mitnehmen der sich ein bisschen auskennt!

Antwort
von onkeljo, 39

Muster für Kaufverträge gibt es zum runterladen auf den HP's der Automobilclubs. Da gibt es auch gute Tipps - "jbinfos" hat schon einige genannt. Wenn eben möglich würde ich das Auto vorher abmelden, über die Kosten für ein Kurzzeitkennzeichen für die Abholung kann man ja mit einem potenziellen Käufer sprechen.

Antwort
von moneyfred, 31

Hey BMW Fahrer ;)

wichtig ist auf jeden fall, dass du dir alle wichtigen Dokumente zeigen lässt und einen Kaufvertrag abschließt. Hier findest du eine gute Übersicht zum Thema mit allen wichtigen Infos zum Verkauf...und auch zum Ankauf (falls du mal eins privat kaufen möchtest) http://www.gothaer.de/auto-ankauf-verkauf/ Hoffe die Infos helfen dir! Lass dich auch nicht stressen und übers Ohr hauen...VG

Antwort
von jbinfos, 37

Auf jeden Fall einen schriftlichen Kaufvertrag machen mit Ausschluss der gesetzlichen Sachmangelhaftung (Gewährleistung). Auf keinen Fall irgendwelche Mail-Vereinbarungen treffen. Wer wirklich Interesse an deinem Auto hat, der kommt persönlich vorbei und begutachtet es. Sich Zeit lassen und nicht unter Druck verkaufen. Nur Bargeld bei Übergabe der Fahrzeugpapiere und sonstiger Unterlagen.

www.sicherer-autokauf.de

Antwort
von Dauerhungrig, 25

Achte auch darauf, dass ihr die Ummeldung sauber über die Bühne bekommt. Die Schilder würde ich nicht aus der Hand geben. Also : Auto abmelden, der Käufer braucht dann eine rKurzzeitkennzeichen zur Überführung. So bist du dann aber raus aus allem und bekommst auch keine Bußgelder, die der Käufer verursacht hat.

Und nohcwas: Du verkaufst ein gebrauchtes Auto - also gekauft wie gesehen. Wenn der Käufer den Wagen in einer Werkstatt überprüfen lassen möchte, dann sollte das VOR Unterzeichnung des Vertrages passieren und die Kosten dafür müsst ihr vorher aufteilen/ besprechen. Ist der Vertrag nämlich ein Mal unterschrieben, sollte er auch gültig sein.

Viel Glück dabei!

Antwort
von winherby, 25

Auf mobile.de findest Du eine Anleitung für den Verkauf mit vielen guten Tipps die Dir nützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten