Frage von beetle2007, 15

Am Erdbeerstand, der Begrenzungssteine während der Saison hin gestellt hat, bin ich mit PKW hängen geblieben. Da nicht im Straßenbereich, bin ich IMMER schuld?

Antwort
von geoka, 10

Es sei denn du kannst nachweisen, dass jemand dir vor Abfahrt absichtlich die Setine so in den Weg gelegt hat, dass du keine andere Möglichkeit mehr hattest als darüber zu fahren.

Und das dürfte kaum möglich sein. Du hast halt nicht ausreichend aufgepasst. Passiert halt, aber für die eigenen Fehler einen Schuldigen zu suchen, das finde ich nicht ok.

Nebenbei bemerkt: Du hast Begrenzungssteine auf einem Privatgrundstück beschädigt, der Besitzer könnte sogar vor Dir Schadenersatz verlangen ;-)

Antwort
von onkeljo, 9

"Nicht im Straßenbereich" bedeutet also auf dem Privatgelände des Erdbeerverkäufers?

Der kann da so viele Begrenzungssteine aufstellen wie er lustig ist oder für nötig hält, da muss jeder Autofahrer schon die Döpper aufmachen und selbst aufpassen.

Antwort
von beetle2007, 3

Danke, für Antworten- auch wenn ich fest stellte, dass sie nicht unbedingt richtig sind.

Zur Information an alle, die evtl. ein ähnliches Problem haben: 

Lt. Rechtsanwalt des ADAC kann es sein, dass der Erdbeerstand- Besitzer seiner Sorgfaltspflicht nicht korrekt nach gekommen ist- das kann man prüfen lassen!

MfG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten