Frage von nordpol,

Ab November bietet Opel keine "lebenslange" Garantie auf Neuwagen, Umfrage

Ab November bietet Opel keine "lebenslange" Garantie auf Neuwagen mehr an. Diese Langzeitgarantie war ja sowieso in der Kritik, sie endete bei 160.000 Kilometern Laufleistung und kostet ab Jahr drei Jahr eine jährliche Gebühr von 11,90 Euro. Was haltet ihr denn grundsätzlich von diesem Angebot?

Antwort
von pascal75,
Finde ich nicht gut weil
Kommentar von pascal75 ,

Das ist für mich eine missglückte Marketingaktion gewesen, die eher dazu geführt hat, dass die Produkte von Opel kritischer gesehen werden als vorher.

Antwort
von micmac,
Andere Meinung

Den Käufern etwas vorzugaukeln, was es nicht ist, finde ich schlecht und ist auch im UWG verboten. Aber das Garantiemodell finde ich prinzipiell eine gute Idee und ist vielleicht auch etwas, womit sich Opel von anderen KFZ-Anbietern abgrenzen kann. Profilbildung halt.

Antwort
von Selbstzuender,
Andere Meinung

...kommt drauf an was alles in dieser Gerantie enthalten ist würde ich mal sagen...

Antwort
von funtom,
Finde ich nicht gut weil

es meiner Meinung nach nach unlauteren und unwahren Werbemaßnahmen klingt. Da kann man ja erstmal super mit werben "LEBENSLANGE" Garantie. Wenn dann aber unendlich viel Kleingedrucktes kommt und es überall beschränkt wird, dann ist das ein übler Beigeschmack. Meine ohnehin schon weniger gute Meinung zu Opel hat diese Marketingidee auf jeden Fall nochmal negativ beeinflusst.

Antwort
von Bernd5er,
Finde ich ganz gut weil

Grundsätzlich finde ich die Idee ganz gut. Die Kosten von 11,90 Euro sind ja eigentlich auch noch in Ordnung. Die Frage ist natürlich für welche Fälle die Garantie eintritt.

Antwort
von heineseiner,
Finde ich ganz gut weil

Die Idee an sich hatte ich für gut gehalten, die Details waren aber ein wenig unglücklich zusammengestellt. So kam es bei der Einführung der Garantie schon zu vielen negativen Beurteilungen.

Antwort
von kieljo,
Andere Meinung

Die Garantie war ja keine wirkliche lebenslange Garantie. Die Vollgarantie ging so gar nur bis 40.000 KM. So viel vertrauen hat Opel in seine eigenen Produkte. Die Opel-Sprecherin sagt zwar etwas anderes aber ich vermute mal, die Kosten waren für Opel zu hoch. Jetzt muss der Kunde wieder 99 Euro für eine Anschlußgarantie zahlen. Die Idee dieser Garantie war ja ursprünglich das GM/Opelproblem kurz vor der Pleite. Da lässt man sich schon mal unüberlegte Dinge einfallen um die Kunden zu halten.

Die letzten guten Opel Modelle waren der Senator und der Monza. danach kamen nur noch 08/15 Autos.

www.kfz-betrieb.vogel.de/neuwagen/handel/articles/335631/?nl=1&cmp=nl-146

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Weitere Fragen mit Antworten

    Die unter autofrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.